Abo
  • Services:

SMC-Router mit 802.11g-WLAN und 140 Mbps - auch per Update

Cisco-Tochter SMC setzt auf Prism Nitro XM

SMC Networks hat angekündigt, seine 802.11g-WLAN-Produkte in Zukunft mit Prism Nitro eXtreme Multimedia (XM) von GlobespanVirata auszustatten, auch nachträglich. Damit soll sich der Datendurchsatz im 2,4-GHz-Band auf theoretische 140 Mbps hochschrauben lassen - Standard sind 54 Mbps, eine Datendurchsatzsteigerung auf 108 Mbps findet sich bereits in einigen WLAN-Produkten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Firmware mit Prism Nitro XM soll noch im ersten Quartal 2004 in SMCs 802.11g Barricade Router ("SMC2804WBRP-G") und dem WLAN-Adapter EZ Connect Wireless integriert werden. Der SMC2804WBRP-G kombiniert einen 802.11g-Access-Point und einen DSL-Router mit einem 4-Port-10/100-Mbps-Switch und USB-Printserver. Nachträglich per Firmware-Update erweitern lassen sollen sich die 802.11g-Produkte SMC 2804WBRP-G, 2835W V.1/V.2 und 2802W V.1/V.2.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart, Ellwangen

Möglich werden soll die Geschwindigkeitssteigerung unter anderem durch eine Prism DirectLink getaufte Software-Technik. Sie ermögliche es in Funkreichweite zueinander stehenden Clients, ohne Umweg über den Access Point eine direkte, sichere Punkt-zu-Punkt-Verbindung aufzubauen. Dies trägt laut SMC zu einer weiteren Beschleunigung der Kommunikation bei und eliminiere darüber hinaus Probleme, die aus einer zu großen Entfernung zum Access Point resultieren. Dennoch soll WLAN-Hardware mit Prism-Nitro-XM-fähiger Firmware voll zu den IEEE-Standards 802.11b und 802.11g kompatibel sein.

Die in Aussicht gestellten Firmware-Upgrades auf 140-Mbps-WLAN sollen ebenfalls ab Februar/März 2004 verfügbar sein, noch sind sie im Support-Bereich von www.smc.de nicht zu finden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

tzutzutz 10. Apr 2006

Ihr seid scheiße ihr hurensöhne

dudlmudl 13. Feb 2004

muss ich jetzt nen neuen router und neue karten kaufen? oder kann ich meine alten...

Unerfahrener 11. Feb 2004

HErzlichen Dank für die Info. Dann will ich mal hoffen. Thnx Der Unerfahrene

tiiim 10. Feb 2004

Hallo Sebastian, ich verstehe dein Problem nicht ganz... Du hast 2 "Räume" und in dem...

DaAzrael 10. Feb 2004

Sollte es wirklich einmal die Möglichkeit geben die alten SMC Geräte auf den neuen Modus...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /