Abo
  • Services:

RadioTux und Games Talk im UKW- und Internet-Radio

In Berlin via UKW, weltweit via reboot.fm zu empfangen

Mit reboot.fm ist ein neuer unabhängiger Radiosender gestartet, der derzeit zwischen 12.00 und 6.00 Uhr auf der Frequenz 104.1 UKW in Berlin frei zu empfangen ist, aber auch weltweit via Internet gestreamt werden kann. Mit "RadioTux" und dem "Games Talk" hat man gleich zwei interessant klingende Sendungen für Computer-Interessierte im Programm.

Artikel veröffentlicht am ,

RadioTux will unter anderem Berichte über Linux und Open Source senden, aber auch Musik spielen. Außerdem haben die Zuhörer die Möglichkeit, live in der Sendung anzurufen oder via Chat an der Sendung teilzunehmen (IRC-server: irc.oftc.net channel #theplanet). Die nächste Sendung findet am heutigen Montag, dem 9. Februar 2004, um 17:00 Uhr statt.

Wer sich hingegen für einen Job in der Spielebranche interessiert, sollte am 15. Februar 2004 um 15:00 Uhr zur ersten Sendung des Games Talk einschalten. Bernd Beyreuther vom Entwicklungsstudio Radon Labs, der Game Designer Sven Fahrenwald und Thomas Dlugaiczyk von der Games Academy werden hier über die Ausbildung und die tägliche Praxis eines Game Designers sprechen. Weitere Sendetermine sind der 07. März 2004 (Audiogames - Games für Blinde), 21. März 2004 (Gamesounds und -soundtracks), 04. April 2004 (RetroGaming) und der 18. April 2004 (Keep the Tradition - Bewahrung). Die Sendungen sind jeweils für 90 Minuten angesetzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

joerg 09. Feb 2004

Siehe: http://www.reboot.fm/stream/

Hans Petersen 09. Feb 2004

Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe WindowsXP und habe mir Winamp 5 runtergeladen um...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /