• IT-Karriere:
  • Services:

Disney und Microsoft kooperieren

Qualität und Sicherheit von digitalen Inhalten sollen verbessert werden

Disney und Microsoft wollen in den nächsten Jahren beim Vertrieb, der Sicherung und der Erstellung digitaler Inhalte verstärkt zusammenarbeiten. Infolgedessen wird Disney unter anderem zum Schutz der eigenen Inhalte auf Digital-Rights-Management-Software von Microsoft zurückgreifen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Unternehmen haben es sich zudem als Ziel gesetzt, die Distribution von Inhalten in privaten Heimnetzwerken einfacher zu gestalten - den Konsumenten soll es komfortabler möglich sein, Filme auf zahlreichen Endgeräten wie dem Windows-XP-PC, dem Fernseher oder mobilen Abspielgeräten wiederzugeben. Weder Microsoft noch Disney nannten allerdings bisher Details zur Zusammenarbeit - wann und wo etwa Microsofts DRM-Software von Disney eingesetzt wird, wurde nicht bekannt gegeben.

"Da uns jetzt Techniken zur Verfügung stehen, wie etwa die Distribution digitaler Filme in hoher Qualität über eine Reihe sicherer Kanäle, ist die Zeit genau richtig für eine signifikante gemeinsame Kooperation wie die von Microsoft und Disney, die dazu in der Lage ist, die Industrie zu führen", meint Will Poole, Senior Vice President im Windows Client Business bei Microsoft. "Unser gemeinsames Ziel ist es sicherzustellen, dass Konsumenten Zugang zu großartigen Inhalten an vielen unterschiedlichen Geräten wie Windows XP Media Center PCs, HDTV-Geräten oder portablen Media-Center-Playern haben und sich dabei keine Gedanken über Kompatibilitätsprobleme machen müssen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

c.b. 10. Feb 2004

Stimmt... dieses Chewing-Gum-Outfit und das lästige Umgepfriemel zu einer vernünftigen...

Kleinlich 10. Feb 2004

Na da hätte MS besser mal dich fragen sollen wie man's macht. Dann wär das heute...

Blindside 10. Feb 2004

bzw. nach Teletubbi - M$ hat ja sogar die Rechte an denen und auf der M$-HP gabs mal ne...

Blindside 10. Feb 2004

Was willst du damit sagen? Was hat Pixar jetzt mit der Sache/diesem Thread zu tun? Und...

keinPlan 10. Feb 2004

was hat das eine mit dem anderen zutun ? Pixar trennte sich von Disney weil der Vertrag...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /