Abo
  • Services:

Limitierte Aqua-Edition: Neue Farben auch für PlayStation 2

Konsolen-Variante erscheint Anfang März 2004

Neue Farbvarianten werden unter Konsolenherstellern zunehmend populärer: Nachdem kürzlich bereits Microsoft eine Crystal Edition der Xbox für den europäischen Markt ankündigte, zieht Sony nun nach und präsentiert seinerseits eine limitierte PlayStation 2 in Blautönen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Anfang März soll die "Limited Edition Aqua" getaufte PlayStation 2 in Europa erhältlich sein. Auf wie viele Geräte die neue Farbvariante limitiert sein wird, gab man bei Sony allerdings nicht bekannt.

Limited Edition Aqua
Limited Edition Aqua

Bereits im Sommer 2002 brachte Sony eine erste farbige Edition der PlayStation 2 auf den Markt; im Herbst 2003 folgte dann die Satin Silver Edition. Wie das normale schwarze Pendant soll auch die neue blaue PS2 zum Preis von 199,99 Euro erhältlich sein. Ein farblich passender Controller gehört zum Lieferumfang. Als optionales Zubehör bietet Sony ab März zudem einen Standfuß (9,99 Euro) und eine Memory Card (29,99 Euro) in Blau an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Angel 18. Feb 2004

Ne, sei X.3 nicht mehr. Metall sieht "professioneller" aus, deswegen musste die schoene...

Angel 18. Feb 2004

Behauptung: Design ist auch eine Funktion. Und jetzt denk mal darueber nach. Tipp: "Das...

theHOMER 14. Feb 2004

naja .. ich find solche meldungen auch eher unnötig nichts gegen individualismus und eine...

fehlt was 09. Feb 2004

Scheinst aber nicht sehr viel Ahnung für Marktwirtschaft zu haben oder?

fehlt was 09. Feb 2004

also ich finde nicht das eine Meldung über eine neue Farbe der PS2 überflüssig ist. Habe...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  2. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  3. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa

    •  /