Bluetooth-Headset für Festnetz- und Mobiltelefone

Automatischer Wechsel zwischen Handy und Festnetztelefon

GN Netcom stellt zwei Bluetooth-Headsets vor, die sowohl mit einem Bluetooth-Handy als auch mit einem normalen Festnetztelefon verwendet werden können, wobei eine spezielle Technik eine automatische Umschaltung bietet. Das Headset erkennt also, welches der in Reichweite befindlichen Telefone benutzt wird und verwendet dies entsprechend.

Artikel veröffentlicht am ,

GN 6110
GN 6110
Für die beiden Bluetooth-Headsets entwickelte GN Netcom eine Technik namens DuoLink, die eine Erweiterung des Bluetooth-Standards darstellt und sich in Form einer im Headset implementierten Software niederschlägt. Dieses Verfahren ermöglicht die gleichzeitige Bluetooth-Koppelung mit beispielsweise einem Mobiltelefon und zwei Basisstationen, wobei das Headset automatisch zwischen den gerade aktiven Telefonen umschaltet. Eine mitgelieferte Bluetooth-Basisstation stellt den Kontakt zwischen Festenetztelefon und Headset her, wobei die Basisstation zugleich als Ladegerät dient.

Stellenmarkt
  1. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin
  2. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Als weitere Besonderheit bieten die beiden Headsets GN 6110 und GN 6210 die Möglichkeit zum Anschluss an eine zweite, optional erhältliche Basisstation. Beide Headsets vertragen sich nach Herstellerangaben mit herkömmlichen analogen wie digitalen Festnetztelefonen und bieten eine Bluetooth-Reichweite von 10 Metern.

Das GN 6110 kommt bei einem Gewicht von 28 Gramm auf einen Durchmesser von 50 mm und soll sich sowohl am linken als auch am rechten Ohr tragen lassen. Bei einem Seitenwechsel soll das Headset erkennen, an welchem Ohr es getragen wird und passt die Belegung der Bedienknöpfe automatisch an. Ein ergonomisch gestalteter Ohrbügel aus flexiblem Material verspricht hohen Tragekomfort, während die optimierte Mikrofon-Lautsprecher-Kombination nach Herstellerangaben eine besonders klare Sprachübertragung bringt.

Während des Transports lässt sich der Flip-Boom-Mikrofonarm einklappen, um das Gerät zu verstauen. Das GN 6110 bietet eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden, während die Stand-by-Zeit bei 7 Tagen liegt. Für das mobile Aufladen des Headsets liegt ein passendes Reiseladegerät bei.

GN 6210
GN 6210
Das GN 6210 wiegt 23 Gramm und besteht aus einem weichen Elastomer, so dass sich das Headset bequem und sicher dem menschlichen Ohr anschmiegen soll. Das biegsame Material absorbiert störende Hintergrundgeräusche und ermöglicht dadurch eine kristallklare Tonübertragung, gibt GN Netcom an. Der Akku im GN 6210 kommt auf eine Gesprächszeit von bis zu acht Stunden; die Dauer des Stand-by-Betriebs wurde nicht angegeben.

Das Bluetooth-Headset GN 6110 soll Ende Februar 2004 zum Preis von 299,- Euro in den Handel kommen. Im zweiten Quartal 2004 folgt das GN 6210 zu einem noch nicht bekannten Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dangela 14. Aug 2006

Hallo; kann mir jemad sagen ob man mit diesem Headset auch eine einfache interne...

T-Lover 05. Apr 2004

Das ist doch schon geplant: Jeder bekommt einen Chip ins Hirn gepflanzt und ist ständig...

Vieltelefonierer 24. Mär 2004

Ja und dann kriegst Du halt 5 BT Headsets, nur kannst Du mit dem Schrott nicht im...

Andi 06. Feb 2004

Das ist doch ein völlig falscher Ansatz. Laut der FIrma braucht man für die Annahme des...

Sinbad 06. Feb 2004

keine Ahung, wo Du Deine Weisheiten her hast, aber die Infos in dem Artikel stimmen, wie...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
    William Shatner
    Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

    Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /