Der Kunde ist der Dumme - Strato und NSI streiten weiter

Network Solutions sieht Sicherheit seiner Kunden durch Strato verletzt

Im Streit mit Strato beklagt sich der Domain-Registrator Network Solutions (NSI) über das Vorgehen von Strato. Das Unternehmen habe Domains von Kunden ohne deren Wissen bzw. gegen deren Willen auf die eigenen Server übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

So habe beispielsweise ein Kunde gegenüber NSI berichtet, dass seine Domain-Registrierungen trotz einer bereits kürzlich von ihm vorgenommenen Verlängerung bei Network Solutions ohne sein Wissen und seine Erlaubnis transferiert wurden.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) für den IT First Level Support
    Diakonie Hasenbergl e.V., München
  2. Wissenschaftlich-technische Mitarbeiterin / Wissenschaftlich-technischer Mitarbeiter (m/w/d) ... (m/w/d)
    Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
Detailsuche

Strato und NSI streiten über die Verwaltung einiger Kundendomains, die Strato bislang von NSI verwalten ließ, nun aber aus Kostengründen an eine eigene Tochter übergeben will. Nachdem Strato den Vertrag mit NSI gekündigt hat, wandte sich NSI an die entsprechenden Kunden. Da die Domains noch immer bei NSI lagen, Strato aber nicht mehr Vertragsparter von NSI ist, hätten Strato-Kunden ihre Domain-Registrierung selbst bei NSI verlängern müssen.

Strato hat sich zunächst juristisch gegen das Vorgehen von NSI gewandt, um zu unterbinden, dass NSI die eigenen Kunden auffordert, Verträge mit NSI abzuschließen. NSI hat im Gegenzug Strato den Zugriff auf die Domains gesperrt, so dass Strato diese nur noch mit ausdrücklicher Genehmigung der Kunden zum neuen Domain-Registrator umziehen kann. Bei diesen Einwilligungen soll es Strato nun nach Ansicht von NSI nicht so genau genommen haben.

Network Solutions sieht nun im Vorgehen von Strato eine wie es heißt "ernsthafte Verletzung der Sicherheit seiner Kunden durch Dritte bzw. Außenstehende", der NSI künftig mit einer zusätzlichen Kontrollfunktion in Form eines Identifikationsnachweises entgegenwirken will.

Die Unternehmen kämpfen dabei um rund 300.000 .com-, .net- und .org-Domains.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Michi 30. Jul 2004

Hi, bisher habe ich meine intern. Domains noch. Denkt Ihr, dass es sicherer ist, diese...

Ralf St. 21. Jun 2004

Hallo Ich habe heute eine Mail wegen meiner Schadensersatzforderung erhalten Zitat: Bezug...

Ralf M. 16. Jun 2004

Hi, mich würde auch die rechtliche Lage interessieren. Mir ist auch trotz aller...

oschwache 06. Jun 2004

Ich bekam gestern die folgende mail von Strato: <> Kein Hinweis darauf was zu tun ist...

ab 12. Mai 2004

Ich habe meine Klage auf Schadenersatz heute bei Gericht eingereicht, nachdem ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /