Abo
  • Services:

Tamagotchi kehrt zurück - und vermehrt sich

Neue Modelle ab März 2004

Sie waren der Albtraum unzähliger Eltern und das Lieblingsspielzeug von Millionen Kindern weltweit: Die Tamagotchis, kleine Taschencomputer, die wie ein Haustier gepflegt werden wollten und bei mangelnder Zuneigung "starben" - also einfach ihr Display löschten. Der japanische Hersteller Bandai will das erfolgreiche Produkt im März 2004 nun erneut auf den Markt bringen - mit deutlich erweiterten Funktionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Besitzer wird sich bei den neuen Tamagotchis nicht mehr nur um die Verpflegung der kleinen Elektro-Charaktere kümmern müssen. Diesmal sollen sie auch über ein eigenes Gesellschaftsleben verfügen und sich mit anderen Tamagotchis verabreden, sich verlieben und sogar Kinder bekommen, was dann wohl für noch häufigere und lautere Piep-Geräusche sorgen dürfte.

Neue Tamagotchis
Neue Tamagotchis

Für die Kommunikation wird eine Infrarot-Schnittstelle verwendet. Die neuen Mini-Computer sollen in Japan zum Preis von 1.980 Yen (etwa 15 Euro) auf den Markt kommen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-67%) 19,80€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

ichikid 15. Aug 2007

Hm ka x'D meinst du das angebot von dieser site is gut?! http://www.celito.de

Irina-Sarah 15. Apr 2006

Für kleine Kinder ist es ja ok, ein ganz normales Spielzeug , aber Leute mit Alter 17...

F.Schütt 07. Apr 2006

Hallo Tamagotchi-Fans Im Rahmen einer Radiosendung des DLF suchen wir eine Person...

revuegirl 16. Feb 2006

haha, ich bin 61 und find die viecher so toll! Habe selbst 2, meine töchter haben auch...

US5 24. Dez 2005

ich finde kinder können sowas bekommen sie sollten zwar nicht so viel damit rummachrn...


Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /