Abo
  • Services:

Dell mit neuem Centrino-Notebook der Mittelklasse

Inspiron 510m mit 14- und 15-Zoll-Displays

Das neue Dell-Centrino-Notebook Inspiron 510m kommt mit Intel-Pentium-M-Prozessoren auf den Markt, die je nach Ausstattung Taktraten zwischen 1,4 bis 1,7 GHz aufweisen. Die Geräte sind allesamt mit Intels 855-GME-Chipsatz und Intel-Extreme-Grafik versehen und können mit 14 bzw. 15 Zoll großen XGA- (1.024 x 768) oder 15-Zoll-SXGA+-Displays (1.400 x 1.050) geordert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell Inspiron 510m
Dell Inspiron 510m
Standardmäßig sind 256 MByte DDR-SDRAM mit 333 MHz Takt (bis zu 2 GByte möglich) im Lieferumfang enthalten. Im Rechner steckt je nach Konfiguration eine 20, 30, 40 oder 60 GByte große Festplatte. Dazu kommt weiterer Schacht für ein optisches Laufwerk (CD-ROM-, DVD-ROM-, ein kombiniertes CD-RW/DVD-, DVD+RW-Laufwerk), der alternativ auch einen Zweitakku oder eine zweite Festplatte verkraftet.

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. Aenova Group, Wolfratshausen

Um sich das Centrino-Label zu sichern, ist auch eine Intel-Pro-Wireless-Netzwerkkarte samt interner Antenne verbaut. Neben der Intel-Pro-Wireless-2100-Netzwerkkarte (802.11 b) stehen auch die Dell TrueMobile 1300 (802.11 b/g) und die Dell TrueMobile 1400 (802.11 a/b/g) zur Auswahl.

Dazu kommen VGA, ein Infrarot-Port, LAN, eine optionale Bluetooth-Karte, ein PC-Card-Slot Typ II, eine IEEE-1394-Firewire-, zwei USB-2.0-Schnittstellen sowie ein V.92-Faxmodem und diverse analoge Tonein- und -ausgänge. Das 2,66 kg leichte und 32,8 x 333,4 X 273 mm messende Dell Inspiron 510m soll eine ungefähre Akku-Laufzeit von viereinhalb Stunden haben.

Die Modellausstattung mit 1,4-GHz-Intel-Pentium-M-Prozessor, einer Intel-Pro-Wireless-2100-Netzwerkkarte, 512 MByte DDR-SDRAM, einem 15-Zoll-XGA-Display, einem DVD/CD-RW-Kombo-Laufwerk und einer 40 GByte großen Festplatte sowie Windows XP Home kostet 1.249,- Euro inkl. Gratis-Versand (bis zum 10. Februar 2004) und einjähriger Abholgarantie. Die kostenlose Verdoppelung des Hauptspeichers, die in diesem Preisbeispiel bereits berücksichtigt wurde, gilt für Bestellungen bis zum 24. Februar 2004.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /