Abo
  • Services:
Anzeige

Thermometer mit Ethernet-Anschluss

Eingebauter Webserver bietet Fernüberwachungsmöglichkeit

Wer schon immer einmal Temperaturen übers lokale Netzwerk oder gleich über das Internet messen wollte, kann dies nun mit dem neuen ALL3000-Ethernet-Thermometer von Allnet ausgiebig tun.

Anzeige

Es gibt zahlreiche sinnvolle Anwendungszwecke für ein derartiges Gerät: So kann man damit die Temperatur ganzer Serverfarmen überwachen, Silo-Temperaturen auf dem Bauernhof messen und sicherlich vieles mehr. Wohn- und Geschäftsgebäude, Lagerräume, Serverräume, Kühlhäuser oder Industrieanlagen können so mit wenig Aufwand von allen PCs im Netzwerk überwacht werden und nicht nur von einer fest installierten Leitstelle aus.

Das ALL3000-Ethernet-Thermometer besteht aus einem Mikrocontroller, der gleichzeitig bis zu acht Temperatursensoren überwacht. Die Messergebnisse werden als HTML-Seite durch den eingebauten Web-Server dargestellt und sind mit einem Internetbrowser im Netzwerk abrufbar. Die Messwerte sind analog oder digital darstellbar. Für jeden Sensor kann eine Minimal- und Maximal-Temperatur konfiguriert werden. Bei Über- oder Unterschreiten dieser Temperatur kann automatisch eine beliebige E-Mail-Adresse benachrichtigt werden.

Mit einem konfigurierbaren Toleranzwert kann man vermeiden, dass ein Pendeln um einen Temperaturpunkt eine E-Mail-Flut auslöst. Den Sensoren können individuelle Namen gegeben werden. Das Scann-Intervall ist für jeden Sensor einzeln einstellbar. Die Temperaturen können in Celsius, Fahrenheit oder Kelvin angezeigt werden.

Die maximale Kabellänge zwischen Sensor und Controller kann über 100 Meter betragen. Die Sensoren gibt es auch in wasserdichter Ausführung. Der Anschluss an das Netzwerk geschieht über ein RJ45-Ethernet-Kabel. Das ALL3000 wird über eine IP-Adresse im Netzwerk angesprochen.

Das Ethernet-Thermometer mit einem Temperatur-Sensor und 20 m Anschlusskabel soll 299,- Euro kosten, der wasserdichte Temperatur-Sensor mit einem Messbereich zwischen -55 bis +125 und einer Messgenauigkeit von 0,5 Grad Celsius kostet 45,- Euro und der Sensor mit einer Messgenauigkeit von 0,06 Grad Celsius schlägt mit 49,- Euro zu Buche.


eye home zur Startseite
Torsten Michler 02. Mär 2006

Hallo, welche Geräte gibt es denn. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Gerät...

Andrea 04. Nov 2005

Messung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit Ethernet-Anschluss ist auch mit diesem...

netraver 07. Feb 2004

Es gibt auch professionelle Geräte ab 295,00 EUR mit allen Alarmmoeglichkeiten wie e...

Blindside 07. Feb 2004

Find ich nicht gut wie ihr euch hier lustig macht. So n Web-Thermometer is doch endlich...

Soulreaver 06. Feb 2004

WoW wo issn der Preis her? Habe eben von meinem Händler die News bekommen da is dat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  3. Pyrexx GmbH, Berlin
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 13,99€
  2. 39,99€ mit Gutschein VFL6ESJY
  3. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)

Folgen Sie uns
       

  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Schöne Änderung.

    Bigfoo29 | 00:23

  2. Re: Hobbies und Kosten

    Cystasy | 00:23

  3. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 00:19

  4. Re: Wozu auch..

    McWiesel | 00:19

  5. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    stiGGG | 00:14


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel