Abo
  • Services:
Anzeige

Thermometer mit Ethernet-Anschluss

Eingebauter Webserver bietet Fernüberwachungsmöglichkeit

Wer schon immer einmal Temperaturen übers lokale Netzwerk oder gleich über das Internet messen wollte, kann dies nun mit dem neuen ALL3000-Ethernet-Thermometer von Allnet ausgiebig tun.

Anzeige

Es gibt zahlreiche sinnvolle Anwendungszwecke für ein derartiges Gerät: So kann man damit die Temperatur ganzer Serverfarmen überwachen, Silo-Temperaturen auf dem Bauernhof messen und sicherlich vieles mehr. Wohn- und Geschäftsgebäude, Lagerräume, Serverräume, Kühlhäuser oder Industrieanlagen können so mit wenig Aufwand von allen PCs im Netzwerk überwacht werden und nicht nur von einer fest installierten Leitstelle aus.

Das ALL3000-Ethernet-Thermometer besteht aus einem Mikrocontroller, der gleichzeitig bis zu acht Temperatursensoren überwacht. Die Messergebnisse werden als HTML-Seite durch den eingebauten Web-Server dargestellt und sind mit einem Internetbrowser im Netzwerk abrufbar. Die Messwerte sind analog oder digital darstellbar. Für jeden Sensor kann eine Minimal- und Maximal-Temperatur konfiguriert werden. Bei Über- oder Unterschreiten dieser Temperatur kann automatisch eine beliebige E-Mail-Adresse benachrichtigt werden.

Mit einem konfigurierbaren Toleranzwert kann man vermeiden, dass ein Pendeln um einen Temperaturpunkt eine E-Mail-Flut auslöst. Den Sensoren können individuelle Namen gegeben werden. Das Scann-Intervall ist für jeden Sensor einzeln einstellbar. Die Temperaturen können in Celsius, Fahrenheit oder Kelvin angezeigt werden.

Die maximale Kabellänge zwischen Sensor und Controller kann über 100 Meter betragen. Die Sensoren gibt es auch in wasserdichter Ausführung. Der Anschluss an das Netzwerk geschieht über ein RJ45-Ethernet-Kabel. Das ALL3000 wird über eine IP-Adresse im Netzwerk angesprochen.

Das Ethernet-Thermometer mit einem Temperatur-Sensor und 20 m Anschlusskabel soll 299,- Euro kosten, der wasserdichte Temperatur-Sensor mit einem Messbereich zwischen -55 bis +125 und einer Messgenauigkeit von 0,5 Grad Celsius kostet 45,- Euro und der Sensor mit einer Messgenauigkeit von 0,06 Grad Celsius schlägt mit 49,- Euro zu Buche.


eye home zur Startseite
Torsten Michler 02. Mär 2006

Hallo, welche Geräte gibt es denn. Ich bin schon lange auf der Suche nach einem Gerät...

Andrea 04. Nov 2005

Messung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit mit Ethernet-Anschluss ist auch mit diesem...

netraver 07. Feb 2004

Es gibt auch professionelle Geräte ab 295,00 EUR mit allen Alarmmoeglichkeiten wie e...

Blindside 07. Feb 2004

Find ich nicht gut wie ihr euch hier lustig macht. So n Web-Thermometer is doch endlich...

Soulreaver 06. Feb 2004

WoW wo issn der Preis her? Habe eben von meinem Händler die News bekommen da is dat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch, Baden-Württemberg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. jetzt bei Alternate
  3. jetzt bei Caseking

Folgen Sie uns
       

  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung durch Google-Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Vodafone ist schlimm - Unitymedia funktioniert

    SanderK | 21:23

  2. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    dschu | 21:21

  3. Re: Das zuverlässigste ever ...

    DetlevCM | 21:18

  4. Re: Vodafone: Wenn vorher nichts ankommt kanns...

    RichardEb | 21:16

  5. Re: Geil..

    dschu | 21:14


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel