Sun veröffentlicht Beta von J2SE 1.5

Vorschau auf neue Java-Version

Sun hat eine erste Beta der Java 2 Platform, Standard Edition (J2SE) in der Version 1.5 veröffentlicht. Die neue Version bringt zahlreiche neue Funktionen und führt unter anderem neue Metadaten und Typen in die Sprache ein.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem verfügt die J2SE 1.5 Beta über ein neues JVM-Monitoring- sowie Mangement-API und soll in der Standardkonfiguration eine bessere Performance bieten. Aber auch das Aussehen von Java-Applikationen soll sich mit dem neuen Release ändern, bleibt aber zu bisherigen Applikation kompatibel.

Stellenmarkt
  1. Category Development Manager / Space Planning (w/m/d)
    dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  2. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
Detailsuche

Zudem bietet J2SE mit der Version 1.5 auch eine spezielle Unterstützung für AMDs Opteron-Prozessor. Für eine höhere Leistung soll unter anderem das so genannte "Java Heap Self Tuning" sorgen, das die Größe des Java-Heap anpasst, um Ressourcen zu sparen. Dank Klassen-Sharing soll sich zudem die Startzeit von Java-Applikationen verkürzen. Aber auch der "Garbage Collector" wurde überarbeitet.

Sun will darüber hinaus die Kern-Bibliotheken verbessert sowie neue Funktionen und erweiterte Druck-Funktionen für Linux und Solaris hinzugefügt haben. Auf Wunsch steht auch Hardwarebeschleunigung per OpenGL unter Linux und Solaris zur Verfügung. Auch das Abstract Window Toolkit (AWT) und die Swing haben eine Überarbeitung erfahren. So liefert AWT nun auch die Mausposition und in Swing wurden zwei neue "Look and Feels" hinzugefügt - Ocean, ein neues Theme für Metal und Synth, das sich per Skins verändern lässt.

Die J2SE 1.5 Beta steht bei Sun zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

QJS 11. Feb 2004

Nicht vergessen; sondern gar nicht gewußt. Danke! QJS

Javanese 11. Feb 2004

Den Compiler-Schalter "-source" vergessen? Standard-Sprachkenntnis des Compilers ist wohl...

QJS 08. Feb 2004

Hat die Beta schon mal jemand ausprobiert? Der Compiler mekert mich an, wenn ich z.B...

AnonymousCoward 06. Feb 2004

war auf dein posting bezogen und dass du JBuilder favorisierst. nope. das mit dem dreck...

Eclipsefan 06. Feb 2004

Hallo, für Eclipse gibts ein PlugIn: http://www.genady.net/forum/viewtopic.php?t=31&sid...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /