Abo
  • Services:
Anzeige

Rheinland-Pfalz startet elektronischen Rechtsverkehr

Auch die Einsicht in Gerichtsakten per Internet wird ermöglicht

Herbert Mertin, Justizminister des Landes Rheinland-Pfalz, hat den Startschuss zur Einführung des Pilotprojektes "elektronischen Rechtsverkehrs" am Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz gegeben. Das Projekt soll den vollständigen elektronischen Zugang zum Oberverwaltungsgericht eröffnen, so dass Schriftsätze und deren Anlagen nun per E-Mail an das Gericht übersandt werden können.

Anzeige

Der elektronische Rechtsverkehr soll dabei eine moderne Alternative zu den bislang zulässigen Kommunikationswegen wie Post und Telefax darstellen. "Die schnelle Übertragung auf dem elektronischen Wege vereinfacht und beschleunigt die Verfahren und sorgt damit für mehr Bürgerfreundlichkeit", so Mertin. Die vollständige und unverfälschte Übermittlung der elektronischen Dokumente soll durch eine qualifizierte elektronische Signatur sowie eine Verschlüsselung der E-Mail sichergestellt werden.

Die Vorteile des elektronischen Rechtsverkehrs gehen nach Ansicht des Justizministers aber über die schnelle und kostengünstige elektronische Kommunikation hinaus. Anwälte, Behörden und andere Beteiligte könnten sich zukünftig mit Hilfe des Internets über den aktuellen Stand des Verfahrens informieren und Einsicht in die elektronische Gerichtsakte nehmen. "Die elektronische Akteneinsicht bietet den Berechtigten einen schnellen und effektiven Service. Rund um die Uhr können Informationen über die Verfahren per Internet abgefragt werden. Die schriftliche oder telefonische Anfrage bei Gericht erübrigt sich dadurch in den meisten Fällen", vermutet Mertin.

Bereits seit Mitte des Jahres 2003 wurde das Projekt "Elektronischer Rechtsverkehr" in Zusammenarbeit mit Microsoft, der Firma S & L Netzwerktechnik sowie dem Länderverbund EUREKA-FACH konzipiert und umgesetzt.


eye home zur Startseite
c.b. 09. Feb 2004

Also.... die mangelnde Sicherheitsrelevanz sieht bei MS ziemlich mau aus. Da muss man...

fritz 06. Feb 2004

Hallo, full ack Dazu kommt noch, daß OjE in der Adresszeile nicht die Adresse des...

Tom076 06. Feb 2004

vollkommen recht hast Du . Das Gelabere,das MS das Beste ist ,ist hinrissiger Dünnpfiff...

max 05. Feb 2004

Hallo Welche Alternativen kennst du? Mit wlchen Alternativen hat du schon intensiv...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. NEVARIS Bausoftware GmbH, deutschlandweit
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    KnutRider | 08:17

  2. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  3. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  4. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel