Abo
  • Services:

Sicherheits-Patches für RealPlayer gegen gefährliche Lücken

Sicherheitsloch erlaubt Ausführung von gefährlichem Programmcode

RealNetworks bietet Sicherheits-Patches für den RealOne Player in verschiedenen Versionen, aber auch für den RealPlayer in unterschiedlichen Varianten. Die Sicherheitslücken erlauben die Einschleusung und Ausführung beliebigen Programm-Codes und können einen "Buffer Overrun"-Fehler verursachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im RealOne Player für alle Plattformen, in der Windows-Version des RealOne Player 2, der englischsprachigen Beta des RealPlayer 10 sowie allen Versionen vom RealOne Enterprise Desktop oder RealPlayer Enterprise kann ein Angreifer JavaScript-Code auf dem betreffenden System von einem Web-Server aus ausführen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Das zweite Sicherheitsleck steckt in allen Versionen des RealOne Player 1 und 2 sowie dem RealOne Enterprise Desktop oder RealPlayer Enterprise und erlaubt es einem Angreifer über RMP-Dateien, Programmcode auf ein fremdes System zu laden und diesen entsprechend auszuführen.

Das dritte Sicherheitsloch betrifft den RealPlayer 8 sowie den RealOne Player und kann einen "Buffer Overrun"-Fehler verursachen.

RealNetworks bietet entsprechende Patches für die betroffenen Produkte zum Download an, wobei es über die in den Applikationen integrierten Download-Funktionen bezogen werden kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. (-20%) 15,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. 4,99€

Ricardo 20. Mär 2004

Meckern allein reicht nicht, nennt mir einen anderen Player

krille 06. Feb 2004

Wieso schlechter? Ist doch auch eine tolle SpyWare! ;-)

krille 06. Feb 2004

Sag ich doch: nichts sehenswertes!

Dr. ... 06. Feb 2004

Prädikat: Besonders nutzlos. Sowas wie der Mediaplayer bloß viel schlechter ^^

www.www.www 05. Feb 2004

is so oder so ein schlimmes stück software.


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /