Abo
  • Services:

Studie: Microsoft ist Marktführer bei Web-Servern

Neue Studie von Port80 soll Marktführerschaft von Microsofts IIS belegen

Nach Untersuchungen des US-Unternehmens Port80 Software wird Microsofts WebServer IIS bei Webseiten mit hohem Traffic häufiger eingesetzt als andere Web-Server-Software. Basierend auf Daten von Nielsen Netratings habe man die 1.000 am häufigsten benutzten Webseiten in seine Untersuchung einbezogen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei kommt Microsofts IIS auf einen Anteil von 43,1 Prozent, der freie WebServer Apache auf 39,7 Prozent. Netscape kommt damit mit 8,7 Prozent auf Platz 3.

Stellenmarkt
  1. ProLeiT AG, Leverkusen
  2. Marc Cain GmbH, Bodelshausen

Port80 hatte im November 2003 eine erste Untersuchung veröffentlicht, die Microsoft die Marktführerschaft bei Web-Servern zuschreibt. Allerdings hatte sich Port80 dabei auf die 1.000 größten US-Unternehmen, die Fortune 1000 beschränkt.

Port80 greift mit seinen Untersuchungen vor allem das britische Unternehmen Netcraft an, die ihrerseits eine Statistik über die Marktanteile bei Web-Servern führen und regelmäßig Apache mit deutlichem Abstand auf Platz 1 sehen. Allerdings versucht Netcraft, dazu möglichst viele Webseiten abzufragen, während sich Port80 auf eine kleine Auswahl der nach eigener Meinung relevantesten Web-Server konzentriert.

Mit seiner neuen Untersuchung der 1.000 "größten" Websites will Port80 nun Kritikern entgegentreten, die die Auswahl der Fortune 1000 bei der ersten Untersuchung bemängelt hatten. Allerdings wirkt auch die aktuelle Auswahl wenig ausgeglichen, deckt sie doch mit Ausnahme einiger britischer Seiten ausschließlich US-Websites ab. Zudem sei darauf hingewiesen, dass Port80 sein Geld in erster Linie mit Erweiterungssoftware für Microsofts WebServer IIS verdient.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

Jean 05. Jan 2005

Der schönste Mann der Welt ist ganz klar: Michael Shanks er spielt bei Stargate SG-1...

Hans Eichel 03. Sep 2004

Was bedeutet Korruption ? Das Wort kenne ich gar nicht!

Tach 07. Feb 2004

Ich dachte, Billy boy wirft man nach einmaligem Gebrauch weg?!? Tjo, ist schon öde, dass...

Nameless 06. Feb 2004

Und die katholische Kirche hat das bestätigt...

Ratatosk 06. Feb 2004

Nur irgendwie kommt mir dieses Ergebnis in unserer geBILDeten Gesellschaft glaubwürdiger...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /