Abo
  • Services:

Studie: Microsoft ist Marktführer bei Web-Servern

Neue Studie von Port80 soll Marktführerschaft von Microsofts IIS belegen

Nach Untersuchungen des US-Unternehmens Port80 Software wird Microsofts WebServer IIS bei Webseiten mit hohem Traffic häufiger eingesetzt als andere Web-Server-Software. Basierend auf Daten von Nielsen Netratings habe man die 1.000 am häufigsten benutzten Webseiten in seine Untersuchung einbezogen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei kommt Microsofts IIS auf einen Anteil von 43,1 Prozent, der freie WebServer Apache auf 39,7 Prozent. Netscape kommt damit mit 8,7 Prozent auf Platz 3.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Freising
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin

Port80 hatte im November 2003 eine erste Untersuchung veröffentlicht, die Microsoft die Marktführerschaft bei Web-Servern zuschreibt. Allerdings hatte sich Port80 dabei auf die 1.000 größten US-Unternehmen, die Fortune 1000 beschränkt.

Port80 greift mit seinen Untersuchungen vor allem das britische Unternehmen Netcraft an, die ihrerseits eine Statistik über die Marktanteile bei Web-Servern führen und regelmäßig Apache mit deutlichem Abstand auf Platz 1 sehen. Allerdings versucht Netcraft, dazu möglichst viele Webseiten abzufragen, während sich Port80 auf eine kleine Auswahl der nach eigener Meinung relevantesten Web-Server konzentriert.

Mit seiner neuen Untersuchung der 1.000 "größten" Websites will Port80 nun Kritikern entgegentreten, die die Auswahl der Fortune 1000 bei der ersten Untersuchung bemängelt hatten. Allerdings wirkt auch die aktuelle Auswahl wenig ausgeglichen, deckt sie doch mit Ausnahme einiger britischer Seiten ausschließlich US-Websites ab. Zudem sei darauf hingewiesen, dass Port80 sein Geld in erster Linie mit Erweiterungssoftware für Microsofts WebServer IIS verdient.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 31,49€
  3. 20,99€ - Release 07.11.
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Jean 05. Jan 2005

Der schönste Mann der Welt ist ganz klar: Michael Shanks er spielt bei Stargate SG-1...

Hans Eichel 03. Sep 2004

Was bedeutet Korruption ? Das Wort kenne ich gar nicht!

Tach 07. Feb 2004

Ich dachte, Billy boy wirft man nach einmaligem Gebrauch weg?!? Tjo, ist schon öde, dass...

Nameless 06. Feb 2004

Und die katholische Kirche hat das bestätigt...

Ratatosk 06. Feb 2004

Nur irgendwie kommt mir dieses Ergebnis in unserer geBILDeten Gesellschaft glaubwürdiger...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /