Neue Infos zu IL-2 Forgotten Battles: Ace Expansion Pack

Ergänzungslieferung mit vielen neuen Flugzeugen, Missionstypen und Objekten

Das Add-On zur erfolgreichen Flugsimulation IL-2 Sturmovik: Forgotten Battles, das unter dem Namen Ace Expansion Pack am 11. März 2004 erscheinen soll, wird 27 neue steuerbare Flugzeugmodelle, 12 neue KI-gesteuerte Flugzeuge und zahlreiche neue Bodenobjekte beinhalten sowie mit zahlreichen Missionen aufwarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Dazu gehören 7 dynamische Einzelspieler-Kampagnen und 4 dynamische Online-Kampagnen, 20 Einzelspielereinsätze und 10 Coop-Multiplayer-Missionen. Die neuen Karten, auf denen man mit dem Add-On zukünftig Luftkämpfe ausfechten kann, beinhalten die Normandie, die Ardennen sowie eine Pazifikkarte.

Stellenmarkt
  1. Cloud Administrator*in (w/m/d)
    dedicom Deutsche DirektComputer GmbH, München (Home-Office möglich)
  2. Informatiker / Informatikerin (m/w/d) im Rechenzentrum
    Helmut Schmidt Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Online-Kampagne ist ein neues Feature des Ace Expansion Pack. Sie ähnelt dem Koop-Modus, aber die Missionen werden nacheinander generiert und die Zeit läuft mit jeder Mission weiter, während sich die Situation auf dem Schlachtfeld den Missionsergebnissen anpasst. Die Aktionen der Spieler beeinflussen ebenfalls die Entwicklung der Kampagne und ihre besten Ergebnisse werden gespeichert. Es stehen die Kampagnenarten "historisch", "fiktiv" und "Auswahl des Hosts" zur Auswahl.

Screenshot #3
Screenshot #3
Zu den neuen Bodeneinheiten und Objekten gehören US-Fahrzeuge, Flugabwehrgeschütze, Bunker, Zelte und neue Bäume. Die neuen Schiffe umfassen das deutsche Schlachtschiff Tirpitz, ein M-Boot, den Zerstörer Tashkent und das Zerstörermodell Typ 7/1944.

Das Interessanteste neben den neuen Karten dürften die neue Flugzeuge im Spiel sein. Fliegbar sind die amerikanischen Jäger P-51B "Mustang", P-51C "Mustang" (mit N-9- und K14-Visir), die P-63C "Kingcobra", die zweimotorige P-38L "Lightning" und P-38J sowie der prototypische amerikanische Jet YP-80 "Shooting Star".

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Screenshot #4
Screenshot #4
Auf deutscher Seite gesellen sich der Raketenjäger Me-163B "Komet", der Jet He-162A-2 "Volksjäger", das Propellerflugzeug Ta-152H-1, der Komposit-Bomber Mistel und der Langstrecken-Jagdbomber Bf-109Z "Zwilling" sowie der lang erwartete Jagdbomber Bf-110G-2 "Zerstörer" und die Stuka-Variante Ju-87D-5 "Stuka" dazu. Ergänzt wird das Ganze durch den niemals eingesetzten Ho-229 Jet- Jagdbomber.

Screenshot #5
Screenshot #5
Auf russischer Seite kommt mit dem SPB eine Spezialversion des russischen TB-3-Bombers mit zwei I-16-Jägern unter den Flügeln dazu. Ergänzt wird das Add-On durch die rumänischen Jäger IAR-80A und IAR-81C, die italienischen Jäger Fiat G.50 und CR.42, die japanischen Jagdflugzeige Ki-84-1a, -b und -c sowie die legendäre "Zero" in der A6M2- und A6M5-Version. Dazu kommt mit dem J8 Gloster Gladiator die schwedische Variante des Doppeldeckers.

Vom Computer werden die amerikanischen Bomber B-17G, B-25C-25, B-25H-1 und B-25J-1 gesteuert. Dazu kommen die Jäger Curtiss Hawk 75A-3 und 75A-4, die britischen Doppeldecker Gloster Gladiator MK.I und MK.II, das amerikanische Douglas C-47 sowie die berüchtigte deutsche V-1, die die offizielle Bezeichnung Fi-103 trägt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Industrie
BASF plant Bau großer Wärmepumpe

Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
Artikel
  1. Intel FPGAs: Japanischer Professor klagt wegen Patentverletzung
    Intel FPGAs
    Japanischer Professor klagt wegen Patentverletzung

    Masahiro Iida entwickelte einen effizienteren Aufbau für FPGA-Logikzellen. Intels rekonfigurierbare Chips sollen sein Patent verletzen.

  2. Nvidia Ada: Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln
    Nvidia Ada
    Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln

    Über ein Drittel mehr Takt als eine Geforce RTX 3090 Ti: Bei der Ada-Generation soll Nvidia viele Shader bei mehr als 2,5 GHz nutzen.

  3. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 959€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /