Abo
  • Services:

T-Com: SDSL 2 MBit/s für 119,- Euro im Monat

T-DSL Business nur noch in zwei Varianten im Angebot

T-Com bietet seinen symmetrischen DSL-Anschluss für Geschäftskunden künftig nur noch in zwei statt bisher sechs Varianten an. Die monatlichen Grundgebühren sollen dabei um bis zu 69 Prozent sinken und das monatliche Freivolumen erhöht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die SDSL-Variante von T-DSL Business steht künftig zum einen mit einer Bandbreite von 1 MBit/s für 99,- Euro im Monat zur Verfügung. Darin enthalten ist ein Übertragungsvolumen von 2 GByte im Monat. Für jedes weitere MByte werden 1,37 Cent berechnet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Für 119,- Euro im Monat gibt es 2 MBit/s und 5 GByte inklusive pro Monat. Auch hier kostet jedes weitere MByte 1,37 Cent.

Zudem lockt T-Com bis zum 31. Juli 2004 Geschäftskunden, die sich erstmals für T-DSL Business in der symmetrischen Variante entscheiden, mit einem Preisnachlass. Im ersten Monat wird keine Grundgebühr berechnet. Bis 15. Mai 2004 entfällt zudem das einmalige Bereitstellungsentgelt für T-DSL Business symmetrisch, das bei 349,- Euro liegt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (Zugang für die ganze Familie!)
  2. 14,99€
  3. 519€
  4. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)

hihi 04. Mär 2004

www.Hansenet.de :-))

anybody 03. Mär 2004

Asynchrone Geschwindigkeiten auf einem SDSL Anschluss ? Da passt doch irgendwas nicht...

[ELF]zETSUo 03. Mär 2004

abzocke! wenn irgendwas passt dann mit 1000/256 usw...alles andre ist risk no fun...

DonFredo 05. Feb 2004

Danke. Dafür gibts nen [++] Don

anybody 05. Feb 2004

Die zusätzlichen kosten bei einer DSL Anbindung sind aber zu 95% Fixkosten. Das dann...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /