Abo
  • Services:
Anzeige

Sony: Subnotebook mit eingebautem DVD-Brenner

Nur 1,41 Kilo Gewicht und Centrino-802.11g-WLAN

Sony hat in den USA ein neues Centrino-Subnotebook vorgestellt, das trotz seiner geringen Ausmaße von gerade einmal 3,66 x 26,92 x 18,8 cm und einem Gewicht von 1,41 Kilogramm noch ein optisches Laufwerk beherbergt. Beim Spitzenmodell PCG-TR3AP3 ist dies sogar ein DVD-Brenner, dessen Geschwindigkeit man allerdings noch nicht angab.

Anzeige

Beim etwas schlechter ausgestatteten PCG-TR3A ist dies "nur" ein CD-RW/DVD-Combolaufwerk. CD-R-Schreiben wird mit 24x erledigt, CD-RWs mit 10x wiederbeschrieben, CDs mit 24x und DVDs mit 8x ausgelesen.

In beiden Geräten arbeitet ein Ultra Low Voltage Intel Pentium M mit einer Taktrate von einem GHz. Im kleinen Modell stecken 512 MByte DDR SDRAM, während das mit DVD-Brenner gesegnete Notebook gar 1 GByte RAM beinhaltet, was auch gleichzeitig die höchste Ausbaustufe darstellt.

Sony Vaio PCG-TR3A
Sony Vaio PCG-TR3A

In beiden Notebooks werkelt das Intel-855GM-Chipset mit integrierter Grafiklösung, die sich 64 MByte des Hauptspeichers abknapsen kann. Das 10,6-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixel.

Im Gehäuse der Geräte stecken zudem eine 40-GByte-Festplatte, ein V.90-Modem, Ethernet, ein Memory Stick PRO-Slot, ein PC-Card-Slot, zweimal USB-2.0, VGA, Firewire400 sowie eine VGA-Videokamera im oberen Bereich des Deckels und diverse analoge Tonein- und -ausgänge. Dank der neuen integrierten WLAN-Lösung Intel PRO/Wireless 2200BG, die neben 802.11b auch das schnellere G-Protokoll unterstützt, trägt das Gerät das Intel-Centrino-Label.

Der mitgelieferte Standard-Akku soll es auf Laufzeiten zwischen 3 und 5,5 Stunden bringen, während ein Hochleistungsakku den netzunabhängigen Betrieb zwischen 6 und 11 Stunden sicherstellen soll.

In den USA sollen die Geräte ab Februar 2004 in den Handel kommen. Das PCG-TR3A soll ungefähr 2.100,- US-Dollar kosten, während für das Modell mit DVD-Brenner rund 3.000,- US-Dollar fällig werden.


eye home zur Startseite
Ron Sommer 05. Feb 2004

Ich entwickle z.B. Software mit LabVIEW (siehe http://www.ni.com) und möchte das gerne...

Dalai-Lama 04. Feb 2004

Subnotebook

anonymous 04. Feb 2004

So ähnlich, bis auf die Bildschirmauflösungen, wirkt diese tech. Beschreibung auf mich...

Chrischy 04. Feb 2004

Na zum Beispiel die Siemens DataSuite. Verweigert einfach ihren Dienst, wenn große...

Whampa 04. Feb 2004

Ich bin eigentlich eher Fan hoher Auflösungen und habe entsprechend auch "Große...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  4. GoDaddy, Ismaning


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    LH | 09:59

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 09:58

  3. Re: Wow! Unglaublich!

    FalschesEnde | 09:48

  4. Re: Wie mans macht, es taugt nichts

    lisgoem8 | 09:47

  5. Re: Deren E-Mails sind auch nervig

    lisgoem8 | 09:43


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel