Abo
  • Services:

Quantum weiterhin im Minus

Umsatzsteigerungen in allen Geschäftsbereichen

Der Speicherspezialist Quantum hat im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2004, das am 28. Dezember 2003 endete, einen Umsatz von 205 Millionen US-Dollar erzielt, was eine Umsatzsteigerung von 5 Prozent gegenüber dem Vorquartal widerspiegelt. Auf GAAP-Basis meldete das Unternehmen dennoch einen Nettoverlust von 5,4 Millionen US-Dollar oder 3 US-Cent pro Aktie, im vorangegangenen Quartal lag dieser bei 22 US-Cent pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Nicht-GAAP-Basis erzielte Quantum einen Gewinn von 2,5 Millionen US-Dollar oder 1 US-US-Cent pro Aktie im Vergleich zu einem Verlust von 4 US-Cents pro Aktie im Vorquartal. Im GAAP-Nettoverlust enthalten sind Sonderkosten in Höhe von 4,6 Millionen US-Dollar, die durch Restrukturierungsmaßnahmen angefallen sind, Erträge in Höhe von einer Million US-Dollar durch die Veräußerung aufgegebener Geschäftsbereiche sowie akquisitionsbezogene Ausgaben in Höhe von 4,4 Millionen US-Dollar einschließlich der Amortisierung immaterieller Vermögenswerte. Im Ergebnis auf Nicht-GAAP-Basis sind diese Posten nicht enthalten.

Über die Entwicklung im nächsten Geschäftsquartal äußert sich Quantum weiterhin nur verhalten. Für das nächste Geschäftsquartal erwartet Quantum einen Gesamtumsatz zwischen 190 und 205 Millionen US-Dollar sowie annähernd gleichbleibende GAAP- und Nicht-GAAP-Bruttogewinne. Auf GAAP-Basis werden operative Ausgaben in Höhe von 67 bis 70 Millionen US-Dollar erwartet, auf Nicht-GAAP-Basis 62 bis 64 Millionen US-Dollar. Quantum rechnet mit einem GAAP-Verlust pro Aktie in Höhe von 4 bis 8 US-Cent; auf Nicht-GAAP-Basis mit einem Ergebnis zwischen 1 US-Cent Gewinn pro Aktie und 3 US-Cent Verlust pro Aktie.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Threadripper 2990WX - Test

Wir testen den Ryzen Threadripper 2990WX, den ersten 32-Kern-Prozessor für High-End-Desktops. In Anwendungen wie Blender oder Raytracing ist er unschlagbar schnell, bei weniger gut parallisierter Software wie Adobe Premiere oder x265 wird er aber von Intels ähnlich teurem Core i9-7980XE überholt.

Threadripper 2990WX - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /