• IT-Karriere:
  • Services:

Pioneer übernimmt Plasma-Display-Geschäft von NEC

Kaum Details zur Übernahme bekannt

NEC verkauft sein Geschäft mit Plasma-Bildschirmen an Pioneer, das gaben die beiden Unternehmen jetzt bekannt. Pioneer übernimmt alle bisher von NEC gehaltenen Anteile an der bisherigen NEC-Tochter NEC Plasma Display sowie alle Rechte, die NEC in Bezug auf Plasma-Displays hält.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Pioneer sich mit der Übernahme künftig stärker auf den Bereich Plasma-Displays setzen will, fokussiert sich NEC stärker auf die Bereiche integrierte IT/Netzwerke sowie Halbleiterlösungen. Zwar erwartet NEC auch für sein Display-Geschäft weiteres Wachstum, um dieses Potenzial zu nutzen, seien aber entsprechende Investitionen vonnöten.

Details zur Übernahme sind aber noch offen und sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Dies gilt auch für den Termin, zu der die Übernahme abgewickelt werden soll. Zunächst haben sich die Unternehmen auf ein "Memorandum of Understanding" verständigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
    •  /