Ultima V: Neuauflage des Rollenspiel-Klassikers

Kostenlose Demo steht zum Download bereit

Eifrige Rollenspiel-Fans arbeiten immer wieder an Neuauflagen früher Teile der legendären Ultima-Reihe. Das Team Lazarus beispielswiese entwickelt derzeit mit Hilfe der Mod-Möglichkeiten des Rollenspiels Dungeon Siege ein Remake von Ultima V.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Eine erste Alpha-Demo hat das Team bereits fertig gestellt, allerdings ist hier nur ein kleiner Teil von Britannia enthalten. Als Spieler ist man aber bereits in der Lage, eine Insel zu erforschen, das Dialog-System auszuprobieren und einen ersten Blick auf die überarbeitete Grafik zu werfen. Allerdings benötigt man zum Spielen der Ultima-V-Demo eine auf der Festplatte installierte Vollversion von Dungeon Siege.

Die Demo-Version ist etwa 23 MByte groß und kann für Mac und Windows in den Sprachen Englisch, Deutsch und Französisch heruntergeladen werden. Derzeit wird die Datei von Fileplanet und RPGDot angeboten; bei Fileplanet ist allerdings vor dem Download eine Registrierung notwendig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Captain COe 05. Feb 2004

ich bin mal gespannt! U9 war zwar (nach Patches) ganz nett, obwohl es auf meinem Ahtlon...

John Doe 03. Feb 2004

Das Problem ist halt das man für soetwas ein Grundgerüst braucht. Man hätte es ja auch...

Sven Janssen 03. Feb 2004

Für den Mac kostet es noch 50 Euro. Würde ja gern einmal das Demo testen, aber bissel...

chojin 03. Feb 2004

Tja, Amazon macht manchmal komische Sachen. So wurde z.B. "Zelda the Wind Waker" für GC...

av (golem.de) 03. Feb 2004

Dungeon Siege ist ja bereits günstig zu bekommen: Das Addon "Legends of Aranna...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Carvera
CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig

Die Carvera ist eine CNC-Maschine und Drehbank für Hobbybastler. Das System wechselt Aufsätze selbstständig, ist aber nicht günstig.

Carvera: CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig
Artikel
  1. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

  2. Zensurvorwürfe: Will Xiaomi vor allem Porno-Werbung filtern?
    Zensurvorwürfe
    Will Xiaomi vor allem Porno-Werbung filtern?

    Warum laden Xiaomi-Smartphones Wörterlisten mit politischen Begriffen herunter? Möglicherweise soll damit auch explizite Werbung gefiltert werden.

  3. Bundestagswahl 2021: Technik allein wird es nicht richten
    Bundestagswahl 2021
    Technik allein wird es nicht richten

    Die bürgerlichen Parteien setzen beim Klimaschutz auf Emissionshandel und technische Lösungen. Reicht das, um das 1,5 Grad-Ziel zu erreichen?
    Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /