Abo
  • Services:

Endlich: Microsoft stopft aktuelle IE-Sicherheitslöcher

Sammel-Patch bereinigt drei Sicherheitslücken im Internet Explorer

Überraschend verlegte Microsoft den monatlichen "Patch-Day" um eine gute Woche vor und stellt nun endlich Patches gegen die Sicherheitslöcher im Internet Explorer 5.01, 5.5 und 6.0 aus dem vergangenen Jahr bereit, nachdem bereits zwei mögliche Patch-Days im Dezember 2003 und Januar 2004 diese Lücken ignorierten. Als Weiteres bereinigt der Patch ein Sicherheitsleck im Browser, worüber Programmcode unbemerkt vom Nutzer auf ein System gelangen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der aktuelle Patch für den Internet Explorer bereinigt die Anfang Dezember 2003 bekannt gewordene Verschleierung von Web-Adressen, worüber ein Angreifer einen Anwender dazu bringen konnte, sensitive Daten an eine bösartige Webseite zu übermitteln. Das Opfer wird in den Glauben versetzt, diese Daten an eine vertrauenswürdige Seite zu senden, denn statt der wahren URL zeigt der Browser in der Adresszeile eine vom Angreifer auszuwählende gefälschte Webseitenadresse an. Wie bereits Ende Januar 2004 bekannt wurde, deaktiviert Microsoft mit dem aktuellen Patch das Einbinden von Nutzername und Kennwort in URLs. Ungewöhnlich daran ist, dass andere Web-Browser Nutzername und Passwort in URLs einbinden können, ohne von diesem Sicherheitsleck betroffen zu sein.

Inhalt:
  1. Endlich: Microsoft stopft aktuelle IE-Sicherheitslöcher
  2. Endlich: Microsoft stopft aktuelle IE-Sicherheitslöcher

Als Weiteres bereinigt der Sammel-Patch die seit November 2003 bekannten Sicherheitslöcher im Internet Explorer, die es einem Angreifer ermöglichen, über eine Lücke im Sicherheitszonen-Modell des Browsers Programmcode auf ein fremdes System zu schleusen und mit den Rechten des angemeldeten Nutzers auszuführen. Das Zonen-Modell im Internet Explorer soll eigentlich gewährleisten, dass Browser-Fenster unterschiedlicher Domains Informationen nicht gemeinsam nutzen dürfen. Eine Sicherheitslücke erlaubt jedoch die Umgehung dieser Restriktionen, um Daten auf dem PC einzusehen, Informationen von anderen Webseiten zu betrachten oder auch Script-Code in der lokalen Zone des Rechners mit den Rechten des angemeldeten Nutzers auszuführen.

Endlich: Microsoft stopft aktuelle IE-Sicherheitslöcher 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 31,49€
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 3,99€

:) Freund 11. Feb 2004

"iexplore.exe"=dword:00000000 (in eine Textdatei schreiben und ichbinzudoofzumnachdenken...

Eik 09. Feb 2004

Hallo IE- und MS-Mitleidende!!! Zweifelt nicht an Euch oder an Anderen (nur an...

Malte 06. Feb 2004

Danke Dirk, Du sprichst mir aus der Seele :) Mir geht es nämlich auch genau um diese low...

Silent One 05. Feb 2004

microsoft hat die sicherheitslücke doch nicht gestopft. es wurde nur eine weitere...

Dirk 05. Feb 2004

Wenn du nur schwarz oder weiß kennst, kann man dir auch nicht helfen. Es gibt halt auch...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /