Abo
  • Services:

Mandrake baut Entwicklungsmodell um

Erst Community-, dann kommerzielle Versionen geplant

Nach Red Hat will auch MandrakeSoft die Entwicklung seiner Linux-Distribution umbauen. Beginnend mit Mandrake Linux 10.0 soll zunächst eine "Mandrake Linux Community" getaufte Version erscheinen, die frei erhältlich ist. Erst später soll diese dann als kommerzielles Produkt verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang pflegt Mandrake mit "Cooker" eine Entwicklerversion seiner Linux-Distribution, die per FTP und CVS zugänglich ist. Aus dieser entsteht dann nach ausgiebigen Tests ein neues kommerzielles Mandrake Linux. Neue Funktionen werden so zunächst in Cooker getestet, bevor sie ihren Weg in Mandrake Linux finden.

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing

Auch wenn das Entwicklungsmodell "Cooker" besser funktioniere als manch traditioneller Ansatz, seien weitere Verbesserungen möglich, dies hätten zuletzt die Probleme gezeigt, die Mandrake Linux 9.2 mit CD-Laufwerken von LG hatte. Vor diesem Hintergrund plant Mandrake nun einige Änderungen an seinem Entwicklungsmodell.

Grundsätzlich will Mandrake weiterhin mit "Cooker" eine Entwicklerversion seiner Distribution pflegen, aus der nach umfangreichen Tests neue Versionen von Mandrake Linux entstehen. Statt diese aber als kommerzielle Distribution auf den Markt zu bringen, plant Mandrake, künftig mit "Mandrake Linux Community" zunächst eine freie erhältliche Version seiner regulären Linux-Distribution zu veröffentlichen. Das eigentliche kommerzielle Produkt "Mandrake Linux Official" soll erst zwei bis drei Monate nach diesem Community-Release auf den Markt kommen. So hat Mandrake die Möglichkeit, die ersten Korrekturen, die bei jedem Release anfallen, mit der kommerziellen Version auszuliefern.

Mandrake Linux 10.0 wird die erste Version von Mandrakes Linux-Distribution sein, die nach diesem Modell entwickelt wird. Nach einigen Beta-Versionen und Release Candidates soll Ende Februar bzw. Anfang März "Mandrake Linux 10.0 Community" erscheinen. Dieses wird dann als Download sowie als DVD-Set via Internet angeboten.

Mit der Veröffentlichung der Community-Version wird zugleich der Entwicklungszweig Mandrake Linux 10.0 Stable eröffnet, in den alle Änderungen, Bug- und Security-Fixes direkt einfließen. Zwei bis drei Monate später soll dann im April/Mai "Mandrake Linux 10.0 Official" auf Basis des Entwicklungszweiges Mandrake 10.0 Stable veröffentlicht werden. Diese wird dann auch in Schachteln verpackt und mit Handbuch versehen ausgeliefert.

Korrekturen, die nach Veröffentlichung von Mandrake Linux 10.0 Official notwendig werden, fließen aber auch weiterhin in die Community-Version ein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 899€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 119,90€

spaetz 03. Feb 2004

Also das, was man früher a) alpha bzw. b) beta release genannt wurde heisst jetzt a...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /