Abo
  • Services:

PDA-Linux von Lycoris

Desktop/LX Pocket PC Edition soll im zweiten Quartal 2004 erscheinen

Laut LinuxDevices.com arbeitet Lycoris an einer kommerziellen Linux-Distribution für PDAs. Das Betriebssystem soll im zweiten Quartal 2004 unter dem Namen Desktop/LX Pocket PC Edition (DL-PPC) auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

DL-PPC soll zunächst ARM-basierte PDAs wie den Sharp Zaurus oder HPs WindowsCE-PDAs iPAQ unterstützen und nutzt den Standard-Linux-Kernel in der Version 2.4.18. Dabei verwendet Lycoris unter anderem die freien PDA-Projekte OpenZaurus und Opie, die mit einigen Erweiterungen zur Steigerung der Bedienerfreundlichkeit versehen wurden.

Stellenmarkt
  1. VEGA Grieshaber KG, Schiltach
  2. Dataport, Hamburg

Das PDA-Linux von Lycoris soll, so LinuxDevices.com, den Samba-basierten "Lycoris-Network-Browser" mitbringen, um auch auf Windows-Netze zugreifen zu können. Die aus Opie stammenden PIM-Applikationen sind für die Synchronisation mit dem Desktop verantwortlich.

Lycoris plant, sein Desktop/LX Pocket PC Edition sowohl an Gerätehersteller zu lizenzieren als auch an Endkunden zu verkaufen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

linux-user 20. Apr 2008

sag mal bist du doof oder sowas mit windoof kannst du gar nix machen linux is tausend...

Sascha Krenz 01. Jul 2005

So nen Müll will sowieso nicht zu Dir, nen wunder das Du überhaupt weist wie man Pocket...

ichauch 12. Apr 2005

Deine Aussage stellt mal wieder klar den Unterschied zwischen objektiven Denkern und...

TheMas 02. Okt 2004

Trollalarm! Daß ich das auch hier mal erleben darf..... Gratis-Zugangstool. Wie nett...

angori 28. Apr 2004

Ist doch toll bekommt Microsoft auch da einwenig Konkurenz, dann schaffen sie es...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /