Abo
  • Services:
Anzeige

Igel Thin Client Cards rüsten Alt-PCs zu Terminals um

Flashcards mit 32 und 64 MByte zum Booten

Igel Technology bietet mit den Thin Client Cards mit 32- und 64-MByte-Compact-Flash-Speicher ein Konzept an, das aus alten PCs Client-Rechner machen soll. Zur Umrüstung alter Hardware werden die Igel TC Cards an einem freien Slot verschraubt und mit dem 40/44-Pin-IDE-Port verbunden. Das System bootet dann direkt aus dem neuen Compact-Flash-Modul heraus, wobei die verwendeten Hardware-Komponenten automatisch erkannt werden sollen.

Anzeige

Die Compact-Flash-Module bieten nicht nur ausreichend Speicherplatz für das aktuelle Firmware Image, sondern auch für zukünftige Updates. So enthält die TC32-CF neben dem Igel Embedded Flash Linux den Citrix ICA Client 7.1 sowie den RDP 5.1 Linux Client für Microsoft-Windows-Server-Betriebssysteme. Der Thin Print Client ermöglicht darüber hinaus auch bandbreitenoptimiertes Drucken. Die TC32-CF Thin Client Card ist nach Herstellerangaben für 172,84 Euro ab sofort erhältlich.

Zum Preis von 230,84 Euro bietet die TC64-CF mit 64 MByte Speicherplatz neben den Grundfunktionalitäten wie Betriebssystem und den Kommunikationsprotokollen Citrix ICA 7.1 und RDP 5.1 auch noch den Netscape Browser in der Version 4.79 mit integriertem E-Mail-Client sowie die Java Virtual Machine. Zum Zugriff auf Legacy-Host-Applikationen steht die Terminalemulation PowerTerm zur Verfügung.

In beiden Thin Client Cards ist darüber hinaus die Administrationssoftware "Igel Remote Manager" für die zentrale Verwaltung und Konfiguration der Thin-Client-Arbeitplätze enthalten. Für die Migration vom PC auf einen Thin Client genügt nach Angaben des Unternehmens bereits ein PC mit einem Pentium II ab 300 MHz sowie mindestens 64 MByte Arbeitsspeicher. Die verwendete Grafikkarte sollte über mindestens 4 MByte RAM verfügen. Für die leistungsstärkere TC-64CF empfiehlt Igel einen PC der Leistungsklasse ab Pentium II mit 500 MHz und mindestens 128 MByte Arbeitsspeicher.


eye home zur Startseite
Butterkeks 05. Feb 2004

Ähm... Die Rede ist hier von Thin Clients, nicht von Mini PCs. Der größte Vorteil von...

Hans guck in... 03. Feb 2004

Danke, war wohl ziemlich müde. Benutze selber seit vielen Jahren 2,5"/3,5" IDE Adapter...

sysadmin 03. Feb 2004

afaik ist 44 pin für die 2,5'' Festplatten... sysadmin

pennbruder 03. Feb 2004

ausgezeichnet! vielen dank für die vielen links!

Hans guck in... 03. Feb 2004

bitte nicht auslachen, aber was ist ein 44-Pin-IDE-Port (ich kenne nur 40-Pin-IDE-Port...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  2. flexis AG, Olpe
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-8%) 45,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  2. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08

  3. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 01:08

  4. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    teenriot* | 01:02

  5. Re: Meltdown for dummies

    Myxier | 00:59


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel