SDSL-Flatrate mit 2,3 MBit/s für unter 180 Euro

Befristete Sonderaktion von ecore

Der SDSL-Anbieter ecore bietet einen Internetzugang mit symmetrischen Übertragungsraten von 2,3 MBit/s im Rahmen einer Sonderaktion rabattiert für 172,84 Euro im Monat an. Allerdings muss man für diesen Preis eine Vorauszahlung für drei Monate leisten.

Artikel veröffentlicht am ,

Es fallen keine weiteren Telefongebühren oder Datentransferkosten zur Berechnung an. Für die Vertragslaufzeit bietet der Anbieter einen Router zur kostenlosen Nutzung an. Der Datentransfer ist unlimitiert. Die Vergabe von statischen IP-Adressen (beliebig viele) erfolgt gemäß den RIPE-Vergaberichtlinien.

Die Sonderaktionspreise gelten bis 31. März 2004. Die einmaligen Installationsgebühren liegen bei 346,84 Euro. Wenn man monatlich zahlen möchte, liegt die Gebühr monatlich bei 230,84 Euro und die Einrichtungsgebühr bei 404,84 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


anybody 11. Feb 2004

Hmmm, Gartenstadt Trudering... Wird wohl nichts mit Sichtverbindung und teilen der Line...

Indiana 11. Feb 2004

Hey, ich sitzt München-Gartenstadttrudering ... :-/ Egal, wird schon irgend wann weiter...

anybody 07. Feb 2004

München-Waldtrudering ist's verfügbar. Ich werds wohl Montag bestellen :)

sbx 05. Feb 2004

juhuu... via glasfaser. netto kommt ich aber leider meist _nur_ auf ca. 6-8 gruss aus...

Enrico 04. Feb 2004

In Dresden ist es verfügbar, aber... "...an dem von Ihnen genannten Standort ist SDSL...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  3. Staatliche Hacker: Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab
    Staatliche Hacker
    Stasi hörte seit 1975 Autotelefone in West-Berlin ab

    Das B-Netz der Deutschen Bundespost wurde spätestens seit 1975 von der DDR-Staatssicherheit abgehört.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /