Abo
  • Services:
Anzeige

Prescott auch ohne HyperThreading verfügbar

Pentium 2,8A GHz ebenfalls mit 90-nm-Kern, aber ohne HT und nur mit 533 MHz FSB

Ohne viel Aufhebens hat Intel noch ein weiteres Prescott-Modell eingeführt: Auf Wunsch einiger Hersteller gibt es die 2,8-GHz-Version des Pentium 4 mit dem zum 1. Februar 2004 eingeführten 90-nm-Kern Prescott auch mit deaktiviertem HyperThreading, aber ebenfalls 89 Watt Strombedarf. Namentlich trägt der Prozessor hinter dem Taktratenwert kein E, sondern ein A und wird im Handel bereits als "Pentium 4 2,8A GHz" gelistet.

Anzeige

Die restlichen Daten des "abgespeckten" Prescott entsprechen denen der anderen Modelle: 16 KByte Level-1-Cache, 1 MByte Level-2-Cache und SSE3-Befehle werden ebenso geboten, nur die HyperThreading-Funktion kann nicht genutzt werden und der Systembus ist von 200/800 auf 133/533 MHz reduziert. Der Preis des A-Modells des 2,8-GHz-Prescott liegt entsprechend niedriger: Den ungefähren Großhandelspreis gibt Intel mit 163,- anstatt 178,- US-Dollar an.

Im Handel wird der Prescott-basierte Pentium 4 2,8A GHz laut Golem.de-Preisvergleich markt.golem.de zumindest schon bei Alternate gelistet, ist allerdings - wie die restlichen Prescott-Modelle - noch nicht beim Versandhändler verfügbar.


eye home zur Startseite
Peter W. 02. Feb 2004

Hier eine Liste von Intel. Das ist so einfach wie das A, B, C, E :-) Mit Hyper-Threading...

Michael D. 02. Feb 2004

Wer blickt bei Intel eigentlich noch durch? Da werden irgendwelche Buchstaben abgehängt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. BWI GmbH, Bonn oder München
  3. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  4. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,97€
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. billige Polemik

    Mister.X | 01:27

  2. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    Genie | 01:18

  3. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08

  5. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Garrona | 01:08


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel