Abo
  • Services:

Patch für PCMark04 korrigiert Fehler, erweitert Pro-Version

WMV-Kompressions-Tests sollen stabiler laufen

Futuremark hat den ersten Patch für den PCMark04 fertig gestellt, der die Versionsnummer 110 trägt. Die Leistungsermittlungs-Software für Windows-2000- und Windows-XP-PCs soll damit stabiler laufen und um einige Funktionen erweitert werden - ohne dass dabei die bisherigen Werte hinfällig werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der sowohl für den kostenlosen PCMark04 als auch für die kostenpflichtigen und für automatische Testläufe geeigneten Pro- (20 US-Dollar) und Business-Versionen (200,- US-Dollar) gedachte Patch soll einige von Nutzern entdeckte Fehler beseitigen und die Stabilität beim Videokompressions-Test mit Microsofts WMV-Format verbessern. Darüber hinaus laufen die Festplattentests nun endlich auch unter Windows 2000, zuvor funktionierte dies nur mit Windows XP. Die Pro-Version wurde um Kommandozeilen-Optionen erweitert, um nun auch automatisierte Tests mittels selbst entwickelter Scripts zu ermöglichen.

Im Download-Bereich von Futuremark.com steht der 2,6 MByte große PCMark04-Patch zum Herunterladen zur Verfügung. Gleiches gilt für die komplette PCMark04 Build 110 für neue Nutzer. Seit seiner Veröffentlichung im November 2003 wurde der PC-Benchmark laut Futuremark über 2 Millionen Mal heruntergeladen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

JTR 30. Jan 2004

Von was leben die eigentlich? Ihre Benchmarks sind ja nicht wirklich brauchbar. Der PC...


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /