Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung SyncMaster 243T: 24-Zoll-Display im Breitbildformat

Riesendisplay lässt sich rotieren

Mit dem SyncMaster 243T erweitert Samsung seine TFT-Serie mit Dual-Interface um einen 24-Zöller mit Pivot-Funktion und sowohl analoger als auch digitaler Schnittstelle. Das Display erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel und kann wahlweise eine DIN-A3-Seite quer oder zwei Seiten DIN A4 nebeneinander darstellen.

Anzeige

Das 16:10-Display lässt sich dank Pivot-Funktion um 90 Grad drehen. Das Gerät besitzt zudem einen einstellbaren Neigungswinkel von minus 5 bis 30 Grad. Dank der Swivel-Funktion ist der Fuß um 355 Grad drehbar, also fast einmal um die eigene Achse. Die Höhe lässt sich individuell einstellen.

Samsung SyncMaster 243T
Samsung SyncMaster 243T

Der SyncMaster 243T ist mit einem PVA-Panel (Patterned multiple domains Vertical Allignment) ausgestattet. Die PVA-Technik ermöglicht die für TFTs extremen Betrachtungswinkel von 170 Grad horizontal und vertikal. Das Kontrastverhältnis liegt bei 500:1 und die Helligkeit bei 300 Candela pro Quadratmeter. Die Reaktionszeit beträgt nach Herstellerangaben 30 Millisekunden. Der Rahmen, der um das Panel herumläuft, ist nur 19,5 mm breit. Durch sein internes Netzteil - mit richtig trennendem Stromschalter - braucht das TFT im ausgeschalteten Zustand keinen Strom. Im eingeschalteten Zustand werden 75 Watt und im Stand-by-Betrieb 2 Watt benötigt. Mit Fuß misst das Display 586,6 x 514,2 x 246,1 mm und wiegt 13 Kilogramm.

Der SyncMaster 243T wird voraussichtlich noch im ersten Quartal 2004 für 2.899,- Euro im Handel erhältlich sein. Samsung bietet drei Jahre Garantie inklusive drei Jahre Vor-Ort-Austauschservice mit Leihgerät auf den SyncMaster 243T.


eye home zur Startseite
qwert 24. Apr 2004

ist 243T auch zum fernsehen tauglich? - wegen 30 ms, ist das nicht zu langsam? - ist das...

qwert 24. Apr 2004

ist 243T auch zum fernsehen tauglich? - wegen 30 ms, ist das nicht zu langsam? - ist das...

aschb 04. Mär 2004

243T fahre ich in 1920x1200 Auflösung über DVI zusammen mit meinem alten Sony GDM-500...

aschb 07. Feb 2004

Habe mir den 243T mal angeschaut. Tolles Bild. Anscheinend keinerlei Pixel Fehler. Kein...

RainerP 02. Feb 2004

das ist die maximale Stromaufnahme, die wahrscheinlich nicht mal beim Einschalten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  2. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  3. über Duerenhoff GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Die hätten mindestens noch einen Kunden mehr ...

    Sharra | 21:31

  2. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    hle.ogr | 21:29

  3. Re: Sorry, aber der Text ist für mich unlesbar

    Bouncy | 21:27

  4. Re: Synology oder QNAP

    zenker_bln | 21:23

  5. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    zZz | 21:16


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel