• IT-Karriere:
  • Services:

Freenet-Ortsnetz mit der 01019 bundesweit erreichbar

Ortsgespräche mit 01019 als Vorwahl

Die freenet.de AG hat den Ausbau ihres Telefonnetzes abgeschlossen und bietet nun deutschlandweite Verfügbarkeit von Ortsgesprächen mit der Vorwahl 01019 und Preselection-Tarifen von freenetPhone.

Artikel veröffentlicht am ,

Die freenetPhone-Tarife kosten ab 1,3 Cent/Minute (Ortsgespräche abends) und bis maximal 1,89 Cent/Minute (tagsüber). Man wählt dazu 01019 plus die Rufnummer ohne Ortsnetzvorwahl.

Stellenmarkt
  1. MünsterlandManager.de GmbH & Co. KG, westliches Münsterland
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

"Grundsätzlich ist ein günstiger Preis das wichtigste Argument für den Kunden zur Nutzung eines Call-by-Call-Verfahrens oder zum Abschluss eines Preselection-Tarifs. Bei einer Kostenersparnis von bis zu 70 Prozent im Vergleich zum normalen Telefonanschluss sind hervorragende Sprachqualität und Verfügbarkeit die entscheidenden Kriterien, um Nutzer nachhaltig für Ortsgespräche zu gewinnen", so Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender der freenet.de AG in Hamburg.

"Insgesamt werden wir in Deutschland - insbesondere für freenet.de durch unseren Netzausbau - ein deutliches Wachstum sehen", so Spoerr weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

c.b. 31. Jan 2004

Mahlzeit... kann ich auch nur bestätigen. Ich klopfe mich seit geraumer Zeit mit denen...

köllermann 31. Jan 2004

hi, gleiche Erfahrung gemacht, Powertarifkunde gewesen, keinen Zugang über Monate...

schandmaul 31. Jan 2004

hallo, habe vor über einem monat meinen power tarif gekündigt, keine bestätigung...

B.D. 31. Jan 2004

Hat sich was mit Wachstum! Wenn Freenet so weitermacht wie bisher, ist der Laden bald...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    •  /