Abo
  • Services:
Anzeige

Freenet-Ortsnetz mit der 01019 bundesweit erreichbar

Ortsgespräche mit 01019 als Vorwahl

Die freenet.de AG hat den Ausbau ihres Telefonnetzes abgeschlossen und bietet nun deutschlandweite Verfügbarkeit von Ortsgesprächen mit der Vorwahl 01019 und Preselection-Tarifen von freenetPhone.

Anzeige

Die freenetPhone-Tarife kosten ab 1,3 Cent/Minute (Ortsgespräche abends) und bis maximal 1,89 Cent/Minute (tagsüber). Man wählt dazu 01019 plus die Rufnummer ohne Ortsnetzvorwahl.

"Grundsätzlich ist ein günstiger Preis das wichtigste Argument für den Kunden zur Nutzung eines Call-by-Call-Verfahrens oder zum Abschluss eines Preselection-Tarifs. Bei einer Kostenersparnis von bis zu 70 Prozent im Vergleich zum normalen Telefonanschluss sind hervorragende Sprachqualität und Verfügbarkeit die entscheidenden Kriterien, um Nutzer nachhaltig für Ortsgespräche zu gewinnen", so Eckhard Spoerr, Vorstandsvorsitzender der freenet.de AG in Hamburg.

"Insgesamt werden wir in Deutschland - insbesondere für freenet.de durch unseren Netzausbau - ein deutliches Wachstum sehen", so Spoerr weiter.


eye home zur Startseite
c.b. 31. Jan 2004

Mahlzeit... kann ich auch nur bestätigen. Ich klopfe mich seit geraumer Zeit mit denen...

köllermann 31. Jan 2004

hi, gleiche Erfahrung gemacht, Powertarifkunde gewesen, keinen Zugang über Monate...

schandmaul 31. Jan 2004

hallo, habe vor über einem monat meinen power tarif gekündigt, keine bestätigung...

B.D. 31. Jan 2004

Hat sich was mit Wachstum! Wenn Freenet so weitermacht wie bisher, ist der Laden bald...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169€
  2. 274,90€ + 3,99€ Versand
  3. 239,53€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel