Abo
  • Services:

Darwine: Windows-Applikationen unter MacOS X?

Open-Source-Projekt setzt auf WINE und Bochs auf

Das Projekt Darwine hat sich zum Ziel gesetzt, Windows-Applikationen auch unter MacOS X und Darwin zum Laufen zu bringen. Dabei setzt man zum einen auf WINE, welches das Windows-API unter Linux abbildet. Zum anderen kommt der Emulator Bochs zum Einsatz, um die x86-Binaries auf einem PowerPC-Prozessor ausführen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer ersten Phase konzentriert man sich darauf, WINE auf Darwin/x86 und XDarwin (XFree86) zu portieren. Da Darwin sich in Teilen an FreeBSD anlehnt, ist eine grundsätzliche Kompatibilität gegeben, doch einige Klippen gilt es noch zu umschiffen, nutzt Darwin Mach-Kernel doch das Binärformat Mach-O statt ELF wie FreeBSD oder Linux.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

In einer zweiten Phase soll dann WINE auf Darwin/PPC und MacOS X portiert werden. Dazu nutzt man den IA-32-Interpreter Bochs. So benötigt der Nutzer kein Windows, wie es beim reinen Einsatz von Bochs der Fall wäre. Dies soll eine verbesserte Leistung und Integration sowie vereinfachte Administration erlauben.

Als Erweiterung ist zudem angedacht, auch die Einbindung von FAT32- und NTFS-Partitionen zu erlauben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Bitte Autor... 13. Mär 2006

Mac in Krankenhäusern, Feuerweh und Militär? Geht's noch? Erstens sind die Kisten viel zu...

hilfe so ein muell 13. Feb 2006

so viel scheiß auf einem haufen habe ich ja noch nie gehört. Apple hat garantiert nicht...

Michael Schwarz 14. Apr 2004

ich weiss... von manchen Sachen wird man nie satt Aber hast du gewusst das Apple den...

Wuschl 14. Apr 2004

Futter für Wuschl ... sorry, davon werde ich nicht satt ... ich gönne dir deinen so...

Michael Schwarz 14. Apr 2004

Habe am falschen Ort reingetippt: https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=46&i=10494&t=8323


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /