• IT-Karriere:
  • Services:

Gentoo für Sharps Linux-PDAs

Cacko bringt X11 auf Sharps PDAs

Mit "Gentoo For Zaurus" entsteht eine flexible Linux-Distribution für Sharps Linux-PDAs. Das Projekt setzt dabei auf Cacko Linux auf, einer X11-basierten Linux-Distribution für ARM-CPUs.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Einsatz von X11 statt Qtopia, das Sharp selbst einsetzt, soll für eine höhere Flexibilität und bessere Portabilität von Applikationen sorgen. Dazu trägt auch ein spezielles SDK bei, mit dem sich nahezu jede Linux-Applikation auf Cacko portieren lassen soll. Der PDA mutiert so zum Subnotebook.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Screenshot #3
Screenshot #3
Gentoo For Zaurus setzt auf dieser Basis auf und nutzt den Portage-Port Emerde, mit dem sich das Gentoo-Packetmanagement in die Linux-Distribution Slackware integrieren lässt.

Dabei unterstützt Gentoo For Zaurus elementare Funktionen wie beispielsweise "emerge sync", "emerge package", "emerge-B package" und "etcat". Mitgeliefert wird ein nativer Compiler für ARM-Prozessoren sowie der Cross-Compiler zgcc-3.3.1. Via distcc ist es damit möglich, PCs im heimischen Netz zum Kompilieren der PDA-Applikationen zu nutzen. Auch lassen sich ipkg-Pakete installieren, die sich mit dem Tool tbz2ipk auch aus Gentoo-Binaries erzeugen lassen.

Cacko Linux und damit Genoo For Zaurus soll auf Sharp Linux PDA Zaurus SL-C700/750/760/860 laufen, wird aber derzeit auch auf andere Architekturen übertragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. ARK Survival Evolved für 6,99€, PSN Card 20 Euro für 18,49€)
  3. (u. a. Fractal Define R6 für 119,90€, Thermaltake Level 20 für 66,90€, Be Quiet Dark Base 700...
  4. 68,12€ (Bestpreis!)

Torsten 30. Jan 2004

Also ich kann nur von meinem damaligem 5500G berichten. ca. 10 Std MP3 hören / ohne...

naked girl 29. Jan 2004

Mal im Ernst: wie kompliziert ist es wohl, sowas zu installieren? Und wielange hält so...

hb 29. Jan 2004

sorry. hat sich erledigt... tut mir wirklich leid. vergesst es.

hb 29. Jan 2004

Es heißt emerge, nicht emerde, oder?


Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /