• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone mit starkem Kundenwachstum

Anteil Datendienste am Umsatz auf 17,2 Prozent gestiegen

Das Kundenwachstum bei Vodafone hält nach Unternehmensangaben unvermindert an. Im Quartal Oktober bis Dezember 2003 wurden in Deutschland netto 890.000 neue Kunden hinzugewonnen. Im Kalenderjahr 2003 betrug das Kundenwachstum netto 1,9 Millionen (in 2002 waren es 800.000).

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt telefonieren jetzt rund 24,7 Millionen Kunden über das deutsche Vodafone-Netz. Weltweit ist die Zahl der Vodafone-Kunden um netto 4,3 Millionen auf insgesamt 130,4 Millionen in den 26 Ländern mit Vodafone-Beteiligung gestiegen.

Stellenmarkt
  1. Rational AG, Landsberg am Lech
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Hauptattraktion in den letzten Monaten des Jahres 2003 war Vodafone live. Mittlerweile haben sich 1,6 Millionen Kunden für die neuen Handys und die dazugehörigen neuen Dienste entschieden.

Der monatliche Umsatz pro Kunde beträgt 25,9 Euro. In den letzten Monaten ist hingegen der Anteil der Datendienste am Gesamtumsatz weiter gestiegen. Im Durchschnitt der letzten zwölf Monate lag er bei 17,2 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

kram 15. Mär 2004

ich geb ma zu bedenken,was mir ein friend gesteckt hat,der bei v.f. im callcenter...

Mike 08. Feb 2004

Mannesmann ist gekauft worden und firmiert seitdem als Vodafone D2 GmbH und Arcor AG, der...

m00n 29. Jan 2004

Wer einem Vorstandsmitglied eine Abfindung von 60 Millionen Euro auszahlt hats nicht...

Flegel 29. Jan 2004

Vodafone ist doch die ausländische Firma, die die gesunde Mannesmann kaputt gemacht hat...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /