Abo
  • IT-Karriere:

O2 startet Musik-Downloads übers Handy in Deutschland

Service ab 1. März 2004 verfügbar

O2 Germany hat angekündigt, dass der in Großbritannien bereits Ende 2003 eingeführte Musik-Dienst O2 Active Music ab dem 1. März 2004 auch deutschen O2-Kunden zur Verfügung stehen soll. Wer den von Siemens hergestellten "O2 Digital Music Player" (O2 DMP) erwirbt und über ein GPRS-Handy mit Infrarot-Schnittstelle oder Datenkabel verfügt, kann dann zum Preis von 99 Cent einzelne Songs via Handy herunterladen.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben einer Auswahl von mehreren Tausend Songs, die laufend aktualisiert werden sollen, finden die Käufer auf dem O2-Musik-Portal eine Reihe von Zusatzfeatures wie Klingeltöne, Musik-Infodienste per MMS, Ticketservice, Party- und Konzerttipps oder Music-Chats und -Foren. Zum Herunterladen der Musikstücke wird der DMP von O2 per Kabel oder Infrarotschnittstelle mit dem Handy verbunden, das so als Modem fungiert. Zu den unterstützten Modellen zählen die Nokia-Handys 7210, 7250i, 8310, 6310i, 6610, 5100 und 3650, Samsungs V200 und P400, SonyEricssons T610 und die Siemens-Handys SL55 und S55. Per Kabelverbindung kann der O2 DMP auch mit dem Siemens C60, MC60 und M55 verbunden werden.

O2 Digital Music Player
O2 Digital Music Player
Inhalt:
  1. O2 startet Musik-Downloads übers Handy in Deutschland
  2. O2 startet Musik-Downloads übers Handy in Deutschland

Verbindet man das mobile Musikwiedergabegerät mit dem Handy, kann auf dem O2-DMP-Bildschirm in Hit-, Künstler- und Genre-Listen nach Liedern gesucht werden. Vor dem kostenpflichtigen Download des kompletten Musikstücks kann auch ein Ausschnitt probeweise angehört werden. Um die Datenmenge möglichst klein zu halten, setzt O2 Music das neue Audio-Format MPEG-4 aacPlus (auch MPEG-4 High Efficiency aac) von Coding Technologies ein.

O2 und Coding Technologies versprechen, dass die Wiedergabe eines Ausschnitts zum Probehören über das GPRS-Netz bereits nach 10 bis 20 Sekunden Streaming begonnen werden kann. Der kostenpflichtige Download eines kompletten Liedes auf die dem O2 DMP beiliegende 64-MByte-SD-Card dauere im Schnitt 3,5 Minuten, wobei die Musikwiedergabe schon nach 30 Sekunden beginnt. Insgesamt sollen 64 Lieder auf die 64-MByte-SD-Card passen, was also im Schnitt einem Megabyte pro erworbenem Lied bei laut O2 "hochqualitativem Klang" entspricht. Mit neuen SD-Cards sei eine Erweiterung auf über 250 Musikstücke möglich.

O2 startet Musik-Downloads übers Handy in Deutschland 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,99€ + 5€-Versand (USK 18) - Bestpreis!
  2. (aktuell u. a. Corsair T1 Race 2018 in diversen Farben für 229,90€ + Versand. Bestpreis!)
  3. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  4. 299,99€ (Bestpreis!)

Vivian 23. Jun 2004

Die Songs, die auf eurer Festplatte lagern, könnt ihr auf den Player laden via USB und...

Shorn 27. Mär 2004

Ist nur schade, das der DMP nur von den Betriebssystemen Win 2000, WIN ME und WIN XP...

Leonardo 04. Feb 2004

auf dem player ist natürlich auch mp3 abspielbar. o2 und siemens könnten es sich wohl...

Captain Code 28. Jan 2004

99 Cent/Song ??? *lol* Und dann nur mit dem eigenen O2-Abspielgerät abspielbar? Also...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /