Abo
  • Services:
Anzeige

TerraTec liefert seine ATI-Grafikkarten aus

Grafikkarten mit Radeon 9200 SE, Radeon 9600 XT und Radeon 9800 XT

Wie bereits angekündigt, zählt seit kurzem auch TerraTec zu den ATI-Partnern und bietet in Zukunft neben GeForceFX-Grafikkarten auch deren Radeon-Konkurrenz an. Nun hat TerraTec auch seine ersten Radeon-Grafikkarten vorgestellt, die wie bisherige TerraTec-Grafikkarten unter der Marke Mystify vermarktet werden.

Anzeige

Für den unteren Preis-Leistungs-Bereich und für Gelegenheitsspieler bietet TerraTec seine Mystify 9200 SE (200 MHz) mit 128 MByte DDR-Speicher (166 MHz, 64 Bit Speicherschnittstelle), VGA-, DVI- und Fernseh-Ausgang an. Im Vergleich dazu sind Radeon-9000-Grafikkarten dank höherem Speicher- und Chiptakt schneller, dafür ist TerraTecs 9200 SE passiv gekühlt und arbeitet somit lautlos. Der Radeon-9200-SE- entspricht ansonsten technisch dem Radeon-9000-Grafikchip, unterstützt ebenfalls DirectX-8-Effekte und ist für anspruchsvollere 3D-Spiele und hohe Auflösungen nur bedingt geeignet.

Für den mittleren Preis-Leistungs-Bereich und Spielefans gedacht ist TerraTecs Mystify 9600 XT mit dem DirectX-9-kompatiblen Radeon-9600-XT-Grafikchip (500 MHz), 128 MByte DDR-Speicher (300 MHz) und 128-Bit-Speicherschnittstelle. Dank dynamischer Übertaktung durch den ATI-Grafiktreiber kann aus der Karte noch etwas mehr Leistung herausgeholt werden; die Kühlung erfolgt aktiv. Auch die Mystify 9600 XT bietet einen VGA-, DVI- und TV-Ausgang, darüber hinaus liegen dem Paket die Spiele "Warcraft III" und "Gun Metal" bei.

Für den High-End-Bereich und Hardcore-Gamer liefert TerraTec die ebenfalls aktiv gekühlte Mystify 9800XT mit ATIs aktuellem DirectX-9-kompatiblen Top-Grafikchip Radeon 9800 XT (412 MHz), 256 MByte DDR-SDRAM (375 MHz) und 256-Bit-Speicherschnittstelle. Auch hier kann mittels ATIs Overdrive-Funktion per Treiber automatisch übertaktet werden. Als Schnittstellen stehen VGA-, DVI- und TV-Ausgang zur Verfügung, als Spiele werden "Warcraft III", "Tom Clancy's Splinter Cell" und "Gun Metal" beigepackt.

Die Mystify 9200 SE kostet rund 70,- Euro und ist bereits erhältlich, während die Mystify 9600 XT für rund 200,- Euro sowie die Mystify 9800 XT für unter 600,- Euro ab der ersten Februar-Woche im Handel verfügbar sein sollen. Alle drei Karten sind für den AGP-Steckplatz gedacht.


eye home zur Startseite
isegal 08. Feb 2004

Guten Morgen! Hab mir für meinen etwas betagten Pentium II 600Mhz. eine Mystify 9200SE...

Ghostwriter 29. Jan 2004

Ups sehe gerade "hat" gehört groß(geschrieben) und ich meine Thema nicht Rhema.

Ghostwriter 29. Jan 2004

hat jetzt vielleicht nicht direkt was mit dem Rhema zu tun aber Terratec stellt nicht nur...

mumpitz 29. Jan 2004

ich stehe jetzt schon auf alte escom und vobis gehäuse aus 486er zeiten :)

jAmbo 29. Jan 2004

Akustikkoppler mit 12,35 TerraByte/sec Dattenrate. Hi Jimbo, Du meinst bestimmt die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. BWI GmbH, Strausberg
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Finisar

    Apple investiert in Truedepth-Kamerahersteller

  2. Einkaufen und Laden

    Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

  3. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  4. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  5. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  6. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  7. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  8. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  9. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  10. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Gerade gesehen - spoiler inside!

    Flatsch | 07:16

  2. Re: Xiaomi Mi A1 ist meine derzeitige Empfehlung...

    Stoker | 07:13

  3. Re: Volltext RSS, wie?

    FreiGeistler | 07:09

  4. Re: Wenn's Geld einbringt, dann eher gegen die...

    Flatsch | 07:08

  5. Re: golem pur auch ein interessanter Benchmark

    FreiGeistler | 07:07


  1. 07:18

  2. 07:08

  3. 17:01

  4. 16:38

  5. 16:00

  6. 15:29

  7. 15:16

  8. 14:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel