Abo
  • Services:

Nikon bringt digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger

Nikon D70 soll Canons EOS 300D Paroli bieten

Die schon länger erwartete digitale Einsteiger-Spiegelreflexkamera von Nikon ist nun offiziell vorgestellt worden. Die D70 erweitert die 1999 mit der Nikon D1 begonnene Produktlinie der digitalen Spiegelreflexkameras mit DX-Bildsensor um ein weiteres Modell, das zum gesamten Nikon-Systemzubehör kompatibel ist. Wechselobjektive werden an der D70 am F-Bajonett angeschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue 6,1-Megapixel-Bildsensor im DX-Format bietet eine effektive Auflösung von 3.008 x 2.000 Pixel. Die Kamera speichert simultan im dualen Dateiformat (NEF [RAW] und JPEG). Die D70 soll im Gegensatz zu vielen anderen Digitalkameras nach Betätigung des Hauptschalters praktisch sofort aufnahmebereit sein. Auch die Auslöseverzögerung sei sehr gering - jedoch wird bei beiden Parametern derzeit kein Wert angegeben.

Inhalt:
  1. Nikon bringt digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger
  2. Nikon bringt digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Autofokus misst die Entfernung in fünf Messfeldern. Das integrierte AF-Hilfslicht ermöglicht eine Autofokusmessung auch bei schwachem Umgebungslicht oder völliger Dunkelheit. Bei höchster Auflösung und Einstellung JPEG Normal (entspr. 8facher Datenkompression) sollen mindestens zwölf Bilder mit einer Bildfrequenz von drei Bildern pro Sekunde in Folge möglich sein. Je nach gewählter JPEG-Kompressionsstufe und Schnelligkeit der verwendeten CF-Speicherkarte sind sogar "endlose" Bildreihen bei dieser hohen Bildfrequenz möglich (nur begrenzt vom Speichervolumen der Karte).

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Menüsteuerung erfolgt mit zahlreichen Tasten und Knöpfen und kann wie die Aufnahme auf dem Farbmonitor mit 130.000 Bildpunkten Auflösung kontrolliert werden. Die Kamera bietet Verschlusszeiten von 1/8.000 Sekunde bis 30 Sekunden und 25 Individualfunktionen, die sogar mittels Hilfetaste über den Kameramonitor kommentiert werden können. Hinzu kommt die Möglichkeit der Blitzsynchronisation auf den 2. Verschlussvorhang sowie das einblendbare Suchergitter zur leichteren Bildkomposition. Der eingebaute Blitz weist eine Reichtweite von 0,5 bis 4,1 m im Weitwinkel- und 0,5 bis 2,7 m im Telebereich auf.

Nikon bringt digitale Spiegelreflexkamera für Einsteiger 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Mekio Yoo 23. Nov 2008

Na ja, Helmut - bei dem Sigma Sensor sagt man im Allgemeinen, dass die Wahrheit irgendwo...

fwd1 07. Mär 2004

Tja Preis 1099 Euro (incl. Objektiv 28-80mm 1199€ oder 18-70mm 1399€) siehe www.Nikon.de

Britta 09. Feb 2004

Bin absoluter Einsteiger. Kann ich das Tamron Objektiv meiner analogen Nikon F1 auch für...

steff 04. Feb 2004

kann mir jemand sagen, warum die Empfindlichkeit ab ISO 200 geht und nicht wie üblich ab 100?

Rainer Schubert 01. Feb 2004

Kann man nun die D70 als Weiterentwicklung der D100 sehen? Ich sehe in den Paramentern...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /