• IT-Karriere:
  • Services:

Infineon kauft taiwanesischen Chipdesigner

Kaufpreis für ADMtek liegt bei 80 Millionen Euro

Infineon will den taiwanesischen Chipdesigner ADMtek übernehmen. Der Kaufpreis für das in Hsinchu ansässige Unternehmen ohne eigene Fertigung liegt bei rund 80 Millionen Euro in bar.

Artikel veröffentlicht am ,

In diesem Betrag sind rund 20 Millionen Euro enthalten, die im Rahmen eines Earnout-Modells an die Erreichung künftiger Leistungs- und Entwicklungsziele in den nächsten zwei Jahren nach Abschluss gebunden sind.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. bizIT Firma Hirschberg, Berlin

Infineon wird ein neues Unternehmen mit dem Namen Infineon-ADMtek Co. Ltd. gründen, das seinen Hauptsitz ebenfalls in Hsinchu haben wird. Die neue Gesellschaft wird sich auf die Entwicklung von ICs für Breitband-Teilnehmeranschlusseinrichtungen (CPE - Customer Premise Equipment) konzentrieren und soll Infineon damit den Einstieg in den Markt für Home-Gateway-Systeme ermöglichen.

ADMtek ist die erste Mehrheitsbeteiligung von Infineon an einem asiatischen Halbleiterunternehmen.

Die Übernahme, die nach taiwanesischem Recht als Fusion (Statutory Merger) erfolgt, soll voraussichtlich im April 2004 abgeschlossen werden. Voraussetzungen für den Abschluss sind neben der Zustimmung der ADMtek-Aktionäre auch die Genehmigungen verschiedener Behörden, einschließlich der entsprechenden Wettbewerbsbehörde.

ADMtek beschäftigt etwa 175 Mitarbeiter, von denen der größte Teil in Forschung und Entwicklung tätig ist. Im Kalenderjahr 2003 erzielte ADMtek einen Umsatz von 43,2 Millionen US-Dollar, im vierten Quartal desselben Jahres 12,4 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

god21 28. Jan 2004

...Menschenhandel sei verboten!


Folgen Sie uns
       


Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X)

Im Video zeigt Golem.de, wie Yakuza - Like a Dragon auf der Xbox Series X aussieht.

Yakuza - Like a Dragon - Gameplay (Xbox Series X) Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. AV-Receiver Fehlerhafte HDMI-2.1-Chips führen zu Blackscreen

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /