Abo
  • Services:
Anzeige

Druckerhersteller Lexmark weist Rekordumsätze aus

Höchster Quartals-Umsatzzuwachs im Jahresvergleich seit 15 Quartalen

Lexmark hat seine Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2003 mitgeteilt. Der Umsatz im vierten Quartal betrug 1,37 Milliarden US-Dollar. Das ist ein Zuwachs von 13 Prozent und damit der höchste Quartals-Umsatzzuwachs im Jahresvergleich seit dem ersten Quartal 2000.

Anzeige

Der Gesamtumsatz für das am 31. Dezember 2003 abgeschlossene Geschäftsjahr 2003 belief sich auf 4,755 Milliarden US-Dollar. Der Nettogewinn pro Aktie stieg im vierten Quartal um 17 Prozent auf 1,05 US-Dollar; im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurden 90 Cent Gewinn pro Aktie erwirtschaftet. Im Gesamtjahr 2003 konnte ein Rekordgewinn von 3,34 US-Dollar pro Aktie erzielt werden, das entspricht einer Steigerung von 20 Prozent.

Im vierten Quartal 2003 erzielte Lexmark einen Rekordumsatz von 1,37 Milliarden US-Dollar, ein 13-prozentiger Zuwachs verglichen mit 1,207 Milliarden US-Dollar Umsatz im selben Quartal des Vorjahres. Der Umsatz mit Verbrauchsmaterialien für Laser- und Tintenstrahldrucker stieg um 10 Prozent von 654 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2002 auf nunmehr 716 Millionen US-Dollar. Der Umsatz mit Laser- und Tintenstrahldruckern stieg im vierten Quartal auf 560 Millionen US-Dollar; das ist im Vergleich mit einem Umsatz von 456 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2002 ein Zuwachs um 23 Prozent.

Das Betriebsergebnis wuchs von 13,2 Prozent im vierten Quartal 2002 auf nunmehr 13,7 Prozent des Gesamtumsatzes. Der Nettogewinn pro Aktie im vierten Quartal 2003 stieg im Vergleichszeitraum um 17 Prozent auf 1,05 US-Dollar.

Der Lexmark-Gesamtumsatz im Jahr 2003 betrug 4,755 Milliarden US-Dollar, das entspricht im Vergleich zum Vorjahresumsatz in Höhe von 4,356 Milliarden US-Dollar einem Wachstum von 9 Prozent. Der Umsatz mit Verbrauchsmaterialien für Laser- und Tintenstrahldrucker stieg um 13 Prozent von 2,335 Milliarden US-Dollar im Jahre 2002 auf 2,629 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2003. Das entspricht einem Anteil am Gesamtumsatz von 55 Prozent, während der Anteil im Jahr 2002 bei 54 Prozent lag. Der Umsatz mit Laser- und Tintenstrahldruckern stieg im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent auf nunmehr 1,76 Milliarden US-Dollar.

"Wir sehen zwar einige Indikatoren für eine Erholung des Marktes, bleiben allerdings auf Grund der ungewissen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und eines möglichen starken Preisdruckes seitens unserer Mitbewerber weiterhin vorsichtig bei unseren Prognosen. Für das erste Quartal 2004 erwarten wir im Jahresvergleich einen Umsatzanstieg im mittleren bis hohen einstelligen Bereich verglichen zum Vorjahreszeitraum und einen Nettogewinn pro Aktie zwischen 79 und 89 Cent", so Paul J. Curlander, Chairman und CEO.


eye home zur Startseite
Steffen 29. Jan 2004

Also ich hab den Lexmark Z54 und der druckt wirklich top. Richtig schnell und selbst bei...

jaja 28. Jan 2004

/Sarkasmus on Im übrigen herrscht bei vielen Kunden noch immer Verwirrung über die...

mumpitz 28. Jan 2004

Das ist bei vielen anderen Herstellern nicht anders (einzige Ausnahme ist da Canon...

mumpitz 28. Jan 2004

Ich hab noch nie mieserablere Drucker gesehen als Lexmark. Keiner der Lexmark-Käufer die...

Rudolf P. 28. Jan 2004

Lexmark-Drucker sind doch nur auf den ersten Blick hin günstig... und viele Leute fallen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  3. Commerz Finanz GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ statt 399,00€
  2. 66,90€ statt 89,90€
  3. 49,99€ statt 64,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: Einfach von Multiplayer fernhalten :-)

    Bigfoo29 | 17:00

  2. Re: Armutszeugnis

    Dwalinn | 16:58

  3. Wird das Ziel kurz vor oder nach dem Erreichen...

    derbumm | 16:58

  4. Re: traurige entwicklung

    Hotohori | 16:58

  5. Re: Verschwörungstheoretiker?

    Stefan99 | 16:57


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel