HP frohlockt ob seiner Linux-Zusatzumsätze

Business-Notebooks nun Linux-zertifiziert

HPs Linux-Strategie geht nach Angaben des Unternehmens auf: Mit einem Umsatzwachstum von über 2,5 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2003 und einem Wachstum um 40 Prozent im Linux-Segment festigte das Unternehmen seine Position in diesem Segment. HP kündigte auf Grund dieser Erfolge an, sein Linux-Portfolio um neue Referenz-Architekturen, Lösungen für Integrity Server sowie Updates für Notebooks und Desktops zu erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Markt für Linux-Server nimmt HP nach IDC-Erhebungen mit einem Marktanteil von 28,1 Prozent nach Umsätzen im dritten Quartal 2003 weltweit den ersten Platz ein. Im selben Zeitraum war HP mit seinen ProLiant-Servern auch im Markt x86/IA-32-Server unter Linux führend: Bei den ausgelieferten Einheiten betrug der weltweite Marktanteil 27,4 Prozent. Einen Marktanteil von 66,7 Prozent der weltweit ausgelieferten Linux-Server auf EPIC-Basis erzielte HP mit seinem Itanium-basierten Linux-Server. Diese Zahlen nannte IDC in seinem Bericht für das dritte Quartal 2003. Das Umsatzvolumen betrug in diesem Markt im Referenzquartal 743 Millionen US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Senior Fullstack Engineer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. (Junior) Data Scientist (m/w/d) im Chief Data Office
    Allianz Versicherungs-AG, München Unterföhring
Detailsuche

HP hat nun mehrere neue Referenz-Architekturen für Linux vorgestellt. Dazu zählt eine kommerzielle Architektur, die auf Oracle Database/9iRAC und BEA WebLogic Server aufsetzt, sowie eine auf Open-Source-Software von mySQL, Jboss, Apache und OpenLDAP basierende Open-Source-Referenz-Architektur. Diese Referenz-Architekturen kommen derzeit auf den Industrie-Standard-Servern HP ProLiant zum Einsatz, künftig sollen jedoch auch HP Integrity Server unterstützt werden.

Mit HP Serviceguard for Linux für Integrity Server erweitert HP seine Hochverfügbarkeitslösung auf 64-Bit-Linux-Umgebungen. Damit können Unternehmen Linux auf Integrity Servern einsetzen.

Die neuen Thin Clients HP Compaq t5300 und t5500 lassen sich nach Angaben des Unternehmens nahtlos an Linux Terminal Server Project (LTSP) anbinden. Die Thin Clients sind mit Prozessoren von Transmeta und ATI-Rage-XC-Videolösungen ausgestattet.

Zusätzlich hat HP verschiedene Modelle seiner Business-Notebook-Serie für SuSE Linux Desktop zertifiziert. Dazu zählen der HP Compaq nc6000, nc8000 und nw8000. Die Business-PCs HP Compaq D530 und D330 sind für SuSE Enterprise Linux zertifiziert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Quartalsbericht: Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum
    Quartalsbericht
    Apple mit 36 Prozent Umsatzwachstum

    Apple verkaufte viel mehr iPhones, iPads, Macs und Zubehör als im letzten Jahr. Der Umsatz stieg um 36 Prozent und auch der Gewinn lässt sich sehen.

  2. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Surface: Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks
    Surface
    Microsoft patentiert ungewöhnliches Scharnier für Notebooks

    Baut Microsoft ein neues Surface-Gerät? Patentgrafiken zeigen zumindest ein bisher unbekanntes Gerät mit einem ungewöhnlichen Scharnier.

Heiko 28. Jan 2004

Besonders nachdem sich gewisse Vorstände nach der Fusion nicht gerade schlecht bereichert...

kressevadder 28. Jan 2004

wenn bei den ganzen Linux Rekorden mal ein paar Jobs rausspringen gibts vielleicht für...

MaX 28. Jan 2004

http://www.chaosproject.com/Humour/takeittux.jpg

JTR 28. Jan 2004

Sorry ich bin ned so 1337 und bevorzuge daher die deutsche Sprache.

radookee 28. Jan 2004

shw00lenpr0ns 0_o



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /