Abo
  • IT-Karriere:

Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

T-Com verlor 2003 rund 700.000 Telefonkunden an die Konkurrenz

Wie die Deutsche-Telekom-Tochter T-Com mitteilte, gibt es seit dem Jahreswechsel 2003/2004 in Deutschland über 4 Millionen in Betrieb befindliche T-DSL-Anschlüsse. Im Vergleich zum Vorjahr (2,8 Millionen DSL-Anschlüsse) gab es ein Wachstum um rund 43 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Einschließlich der DSL-Anschlüsse in den Mehrheitsbeteiligungen der T-Com in Osteuropa hat die T-Com rund 4,1 Millionen DSL-Anschlüsse in Betrieb. Eigenen Aussagen zufolge ist die T-Com damit im gesamteuropäischen Markt der größte Anbieter von Breitbandzugängen. Die gesteigerte Zahl an DSL-Anschlüssen geht zudem mit einem deutlich gesteigerten Verkauf von WLAN-Endgeräten einher: Waren es 2002 noch 16.000 Stück, konnte die T-Com seinen Kunden in 2003 rund 200.000 WLAN-Endgeräte verkaufen.

Stellenmarkt
  1. Kunstakademie Münster, Münster
  2. Oxfam Deutschland e.V., Berlin

Während die Zahl der T-ISDN-Anschlüsse zwar weiter gestiegen ist - um 3,9 Prozent von 20,7 in 2002 auf 21,5 Millionen Stück in 2003 - sank die Zahl der analogen Anschlüsse von 28,6 Millionen um 4,9 Prozent auf 27,2 Millionen. Die damit insgesamt von 56,2 auf 55,5 Millionen gesunkene Zahl der Telefonanschlüsse (analog + ISDN) begründet die T-Com mit "regulierungsbedingt hartem Wettbewerb".

Der Internet-Provider T-Online, eine weitere Deutsche-Telekom-Tochter, konnte 2003 die Zahl seiner Kunden europaweit um 7,3 Prozent auf 13,13 Millionen steigern. Auf Deutschland entfällt dabei mit 10,79 Millionen (plus 8,3 Prozent) der Löwenanteil, während die T-Com im übrigen Europa um 2,9 Prozent auf 2,35 Millionen Teilnehmer wachsen konnte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 3,74€
  3. 4,19€
  4. 1,19€

Hans Mustermann 11. Jul 2004

t. du raffst es einfach nicht oder??? die leute hier suchen keine alternativen, weil sie...

t. 04. Feb 2004

Diese Anschlussvarianten via Kabel TV haben ein Problem: Keine Rückkanalfunktion und...

Hansa 28. Jan 2004

Nein, aber Internet via Kabel = prima, kostet aber min. 19.95 Euro pro Monat (egal...

c.b. 27. Jan 2004

Es ist Karnevals/Faschings-Zeit. Nur so, oder mit einer kräftigen Dosis Sarkasmus sind...

Jesus 27. Jan 2004

Hat jemand schon Erahrung gemacht, ins Internet via Satelitt zu empfangen? Hab keine...


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

    •  /