Abo
  • IT-Karriere:

Bewerber für das US-Präsidentenamt gegen GTA-Spiele

Senator Joseph Lieberman äußert sich empört über frauenfeindliche Inhalte

Das Entwicklerstudio Rockstar Games kommt auch mehrere Monate nach der Veröffentlichung der Videospiele "Grand Theft Auto III" und "Grand Theft Auto: Vice City" nicht aus den Schlagzeilen. Nachdem sich bereits diverse Jugendschutzorganisationen oder auch ethnische Gruppen, die ihre Rechte durch das Spiel beschnitten sahen, gegen die Titel aufgelehnt hatten, bezog nun auch der amerikanische Senator Joseph Lieberman Stellung gegen die Programme.

Artikel veröffentlicht am ,

GTA Vice City
GTA Vice City
Laut einem Bericht des Online-Magazins Gamespot äußerte sich Liebermann - einer der Bewerber der Demokraten für das US-Präsidentenamt - in einer Rede am Dartmouth College empört über das Spiel. Vor allem die Art und Weise, wie Frauen im Spiel behandelt würden, sei bedenklich: "Der Spieler wird dafür belohnt, dass er eine Frau angreift, sie zu Boden wirft, mehrmals tritt und sie dann endgültig durch mehrere Schüsse tötet."

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Laut Lieberman hätten Spieleentwickler zwar das Recht, derartige Inhalte ins Spiel zu integrieren; wenn sie verantwortlich handeln wollten, wäre ein anderer Umgang aber angebracht, damit Jugendliche einen respektvollen Umgang mit Frauen erlernen.

Die GTA-Serie zählt zu den erfolgreichsten Computerspieleserien überhaupt und konnte weltweit insgesamt rund 20 Millionen Mal verkauft werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-55%) 44,99€
  4. 22,49€

The Okin 05. Mär 2004

Wenn es dem Onkel Lieberman nicht gefällt das man(n) als Tommy Vercetti Frauen umbringen...

baadi 29. Jan 2004

Irgendwie komisch aber meiner meinung nach ist das nicht gerade FRAUENfeindlich!!! Im...

ich wer denn sonst 28. Jan 2004

Hast de schon mal was von kazaa , illegal und wissen gehört du looooooooser ... wenn du...

Jimbo 28. Jan 2004

Noch was geiles: Die zukünftigen Führer der Frauen und Kinder-killenden Nation, die sich...

Jimbo 28. Jan 2004

Noch was geiles: Die zukünftigen Führer der Frauen und Kinder-killenden Nation, die sich...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /