Abo
  • Services:
Anzeige

Robotervögel mit Flugverhalten ihrer gefiederten Artgenossen

Fliegende Roboter zur Aufklärung

Forschern der Universität des US-Bundesstaates Delaware ist es gelungen, kleine fliegende Roboter zu entwickeln, die bei ihrem Flug einige Prinzipien ihrer gefiederten Artgenossen nachahmen. Die Entwicklung zielt neben industriellen vor allem auf militärische Anwendungen ab.

Anzeige

Die Roboter-Experten der Universität von Delaware unter der Leitung von Sunil K. Agrawal, Professor für Maschinenbau, arbeiten an der Entwicklung von kleinen Robotern, mit deren hubschrauberartigem Flug das Verharren von Kolibris und Schwärmern (Sphinx-Motten) in der Luft künstlich nachgeahmt werden soll.

Nach Angaben von Agrawal sollen die Geräte in der Lage sein, Kleinstkameras zu tragen und in Schwärmen zu fliegen, um weitläufige Überwachungsdaten an einen Zentralcomputer zurückzusenden. Man kann sich vorstellen, dass derartige Aufklärungssysteme nicht nur industrielle, sondern auch militärische Anwender finden können.

Frühere Versionen der Robotervögel waren noch aus Balsa-Holz gemacht und wurden wie Kinder-Modellflugzeuge mit einem gedrehten Gummiband angetrieben, die Flügel antreiben. Die neueren Designs haben schon Batterie-Antrieb und Elektromotoren. Man habe bei Freilandversuchen festgestellt, dass sich sogar echte Vögel um die Roboter sammelten und sie umkreisten, sagte Agrawal. Die Flugzeit betrug allerdings nur 2 Minuten und es gab keinerlei Fernsteuerung. Aktuelle Designs sind nun aus Carbon-Fasern und Papierflügeln mit Mylarverstärkung, die nur noch ein Gewicht von 50 bis 15 Gramm auf die Waage bringen und auch kleinere Abstürze unbeschadet hinnehmen.

Nach Angaben von Agrawal arbeitet man nun an Design-Optimierungen und Gewichtsreduktion sowie der Reduktion des Stromverbrauchs. Das Ziel sind Robotervögel, die in eine Handfläche passen, einen gesteuerten Flug zulassen und ihren Kurs untereinander koordinieren.


eye home zur Startseite
Blindside 27. Jan 2004

Das gabs doch schon, oder? Gabs da nicht mal ne Reportage "Die Wildgänse sind gelandet...

Blindside 27. Jan 2004

ja klar, und die Erde besteht auch erst seit ca. 4000 Jahren - wie in der Bibel...

zzz 27. Jan 2004

full ack. vielleicht sollte man die hirntoten einfach nur noch nicht schlachten sondern...

Executor17361 27. Jan 2004

lass mich raten du sitzt nicht vor einem computer? schonmal erlebt das der rechner partu...

uhu 27. Jan 2004

Nimm mal alle Einzelteile eines Autos und wirf sie auf einen Haufen. Mal sehen wie lange...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. WESTPRESS, Hamm
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,90€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 48,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  2. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  4. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38

  5. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel