Abo
  • IT-Karriere:

NEC fertigt ungiftige, feuerfeste Bio-Plastik-Platinen

Ohne toxische Stoffe wie Halogen und Phosphorverbindungen

Der japanische Hersteller NEC hat die erfolgreiche Entwicklung eines stark feuerresistenten Plastiks aus Bio-Masse vermeldet. Das Bio-Plastik soll ohne giftige Stoffe wie Halogene (z.B. Brom) und Flammschutzmittel (Phosphorverbindungen) auskommen, für Chip-Platinen geeignet sein und somit die Produktion umweltfreundlicherer Elektronikgeräte erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,

NECs Bio-Plastik soll hochstufige und für Platinen nötige Feuerresistenz besitzen; laut Hersteller wurden die Tests für UL94 5V und UL94 V-0 bei einer Teststück-Dicke von 1,6 mm bestanden. Die Reihenfolge für die US-amerikanische Feuerfestigkeits-Einstufung in absteigender Reihenfolge ist 5V, V-0, V-1, V-2, NOT V-2 (UL94 Session). Die breit adoptierte Feuerfestigkeits-Einstufung stammt von den US-amerikanischen Under Writer Laboratories (UL). Gewöhnliche Elektronik-Produkte wie PCs und Fernseher benötigen eine Feuerfestigkeit über V-1, die NEC damit eigenen Aussagen zufolge gewährleisten kann. Spezielle Produkte, die hohe Temperaturen entwickeln, etwa Projektoren, benötigen 5V, so NEC.

Auch die anderen Materialanforderungen wie Hitzeresistenz, Formbarkeit und mechanische Stärke sollen dank spezieller Zusatzstoffe vom Bio-Plastik erfüllt werden und mit denen von glasfaserverstärktem Polykarbonat vergleichbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

mores 26. Jan 2004

Ich finds auch total witzig ;-) Ich mag einfach diese sarkastisch-ironische Art, diesen...

Peter 26. Jan 2004

Selten Dämlich! Aber bis zu einem gewissen Grad lustig! LOL.

0x47462278 26. Jan 2004

Wie jeder weiss sind Bioprodukte sehr anfällig gegenüber Viren (Asien-Seuche) und...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /