ReactOS: Freier Windows-NT-Klon in neuer Version

Freies Windows-NT-kompatibles Betriebssystem in Zusammenarbeit mit WINE

Mit ReactOS arbeiten einige Open-Source-Entwickler an einem Betriebssystem, das zu Windows NT kompatibel ist, so dass sich Windows-Applikationen und Treiber nutzen lassen. Aktuell ist die Version 0.2 erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entwickler von ReactOS arbeiten eng mit dem WINE-Projekt zusammen, das seinerseits an einer Implementierung des Windows-API für Linux arbeitet. Auch wenn ReactOS in erster Linie versucht, kompatibel zu Windows NT 4.0 zu sein, hat man zugleich ein Auge auf neuere Versionen von Windows NT wie Windows 2000 oder Windows XP.

ReactOS Explorer
ReactOS Explorer
Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Wie Windows NT erlaubt auch ReactOS die Nutzung von Subsystemen, also die Implementierung von APIs anderer Betriebssysteme. Damit wird es möglich, auch Applikationen für andere Betriebssysteme als Windows NT unter ReactOS auszuführen. Geplant ist dabei zunächst die Unterstützung von Java, OS/2 und DOS.

Zu den Neuerungen von ReactOS 0.2 gehört unter anderem die Möglichkeit, direkt in den grafischen ROS Explorer zu booten. Zudem enthält die neue Version einige Erweiterungen und Bugfixes.

ReactOS 0.2 kann sowohl im Quelltext als auch als fertiges ISO-Image, von dem sich das Betriebssystem installieren lässt, heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Technikfreak... 13. Mai 2004

du bist tatsächlich etwas spät wer sagt, dass Microsoft immer legal vorgeht / vorging...

smilingrasta 11. Mai 2004

Sorry, das ich das wieder aufwärme, aber M$ selber versucht Programme zu reverse...

Technikfreak 07. Feb 2004

@Peter Meyer traeum weiter... weder Nachprogrammierungen noch Linux werden für den...

Technikfreak 07. Feb 2004

@JTR Reverse Engineering ist grundsätzlich verboten, vielleicht müsstest du einmal die...

Nomad 06. Feb 2004

Die Hardwareerkennung bei NT4 ist leider auch nicht sehr benutzerfreundlich. irc, io, usw...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  2. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /