coLinux: Linux läuft als Windows-Applikation

Modifiziertes Linux soll unter diversen Betriebssystemen laufen

Cooperative Linux oder kurz coLinux bietet mit Hilfe einer speziellen Portierung des Linux-Kernels die Möglichkeit, Linux beispielsweise unter einem unmodifizierten Windows zu nutzen. Mit minimalem Aufwand soll es aber zugleich möglich sein, coLinux auch unter anderen Betriebssystemen wie Solaris oder Linux selbst zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Knoppix läuft unter Windows
Knoppix läuft unter Windows
CoLinux implementiert dazu eine Linux-spezifische schlanke Virtual-Machine samt I/O-Virtualisierung, bleibt dabei aber weitgehend unabhängig vom darunter liegenden Host-Betriebssystem, was eine Portierung auf andere Host-Plattformen erlauben soll. Das jeweilige Host-Betriebssystem muss lediglich das Laden von Kernel-Treibern auf einer Architektur, die eine MMU-Einheit nutzt, erlauben. Dabei sei Cooperative Linux in etwas ein Äquivalent von User Mode Linux und greift auf Kernel-spezifische Schnittstellen des Host-Betriebssystems zurück.

Stellenmarkt
  1. IT-Prüfer*in (m/w/d)
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München
  2. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
Detailsuche

CoLinux sei auf ausgewählter Hardware bereits recht stabil einsetzbar, so die Entwickler. So konnten sie ein leicht modifiziertes Knoppix-System unter Windows starten. Geplant ist nun die Entwicklung einer Knoppix-CD, die sich direkt aus Windows heraus wie eine Applikation starten lässt. Zudem sind Portierungen auf Linux und ReactOS geplant.

Erwähnt sei auch das Projekt Umlwin32, das auf User Mode Linux aufsetzt und ähnliche Ziele verfolgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ozzy 15. Feb 2004

Cool - kann man da endlich unter WIN Kernel kompilieren ?

Makarov 29. Jan 2004

free software != free beer

JS 28. Jan 2004

Zuerst möchte ich mich dem Kommentar von 4N|)R34s anschließen: Troll! Wir finden nicht...

typ 27. Jan 2004

türlcih stehts da.. sthet ja open source.. pah windows user..

Michael - alt 26. Jan 2004

nein, eigentlich kein vnc. vnc ist pixelitisgeschubse. xservers schicken schon komplexere...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /