• IT-Karriere:
  • Services:

coLinux: Linux läuft als Windows-Applikation

Modifiziertes Linux soll unter diversen Betriebssystemen laufen

Cooperative Linux oder kurz coLinux bietet mit Hilfe einer speziellen Portierung des Linux-Kernels die Möglichkeit, Linux beispielsweise unter einem unmodifizierten Windows zu nutzen. Mit minimalem Aufwand soll es aber zugleich möglich sein, coLinux auch unter anderen Betriebssystemen wie Solaris oder Linux selbst zu nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Knoppix läuft unter Windows
Knoppix läuft unter Windows
CoLinux implementiert dazu eine Linux-spezifische schlanke Virtual-Machine samt I/O-Virtualisierung, bleibt dabei aber weitgehend unabhängig vom darunter liegenden Host-Betriebssystem, was eine Portierung auf andere Host-Plattformen erlauben soll. Das jeweilige Host-Betriebssystem muss lediglich das Laden von Kernel-Treibern auf einer Architektur, die eine MMU-Einheit nutzt, erlauben. Dabei sei Cooperative Linux in etwas ein Äquivalent von User Mode Linux und greift auf Kernel-spezifische Schnittstellen des Host-Betriebssystems zurück.

Stellenmarkt
  1. dormakaba International Holding GmbH, Ennepetal
  2. Landkreis Stade, Stade

CoLinux sei auf ausgewählter Hardware bereits recht stabil einsetzbar, so die Entwickler. So konnten sie ein leicht modifiziertes Knoppix-System unter Windows starten. Geplant ist nun die Entwicklung einer Knoppix-CD, die sich direkt aus Windows heraus wie eine Applikation starten lässt. Zudem sind Portierungen auf Linux und ReactOS geplant.

Erwähnt sei auch das Projekt Umlwin32, das auf User Mode Linux aufsetzt und ähnliche Ziele verfolgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 15,00€
  3. (-15%) 16,99€
  4. 9,49€

Ozzy 15. Feb 2004

Cool - kann man da endlich unter WIN Kernel kompilieren ?

Makarov 29. Jan 2004

free software != free beer

JS 28. Jan 2004

Zuerst möchte ich mich dem Kommentar von 4N|)R34s anschließen: Troll! Wir finden nicht...

typ 27. Jan 2004

türlcih stehts da.. sthet ja open source.. pah windows user..

Michael - alt 26. Jan 2004

nein, eigentlich kein vnc. vnc ist pixelitisgeschubse. xservers schicken schon komplexere...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /