Abo
  • Services:

Thief: Deadly Shadows - Rückkehr des Meisterdiebs

Spiel erscheint im Frühjahr 2004 für Xbox und PC

Bereits im Frühjahr 2004 will Eidos mit "Thief: Deadly Shadows" einen neuen Titel in der ehemals Dark Project betitelten Spiele-Reihe veröffentlichen. Auch im aktuellen Kapitel der Thief-Serie schlüpft der Spieler in einem mittelalterlichen Szenario in die Rolle des Meisterdiebs Garrett.

Artikel veröffentlicht am ,

Garrett bestiehlt die Reichen, um in seiner düsteren Heimatstadt zu überleben. Ein Schicksalsschlag durchkreuzt ihm allerdings das übliche Tagesgeschäft: Beim Versuch, das angekündigte Zeitalter der Dunkelheit abzuwenden, hat Garrett versehentlich eine ziemlich böse Macht entfesselt. Nun steht nur noch er zwischen der Stadt und den Mächten, die sie vernichten wollen - und muss versuchen, dieses Schlamassel bestmöglich zu lösen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. SEAL Systems AG, Röttenbach bei Erlangen, Roßdorf bei Darmstadt

Neben dem neuen Spielnamen wartet "Thief: Deadly Shadows" auch erstmals mit einer Third-Person-Perspektive auf; so lässt sich Garrett nun dabei beobachten, wie er über Dächer und durch dunkle Gassen schleicht, um unachtsame reiche Bürger auszurauben. Neben der neuen Perspektive bleibt dem Spieler aber auch die klassische Ego-Perspektive erhalten. Das zuständige Entwicklerteam Ion Storm - vor allem bekannt geworden durch den Titel Deus Ex - verspricht zudem neue, dynamische Licht- und Schatten-Effekte, die die Spannung und den Realismusgrad erhöhen sollen.

"Das innovative Gameplay der Spiele-Reihe Dark Project bzw. Thief hat das Fundament für das heute sehr beliebte Stealth-Genre gelegt. Thief: Deadly Shadows greift auf diese Wurzeln zurück und erweitert sie um die Third-Person-Perspektive, die das Spiel zu einem kinoähnlichen Erlebnis werden lässt", so Matt Gorman, Brand Manager bei Eidos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Garrett_dmd 15. Okt 2005

spiel is echt geil geworden.. ist ja nun schon mehr als 1 jahr her aber ich spiels...

marco 12. Apr 2004

das wüsste ich auch gerne, was ich mal mitbekommen habe ist der termin für europa auf...

muelerlein 13. Feb 2004

weiß eigentlich jemand wann Thief 3 endlich erscheint?? ich warte schon seit jahren...

ozon 07. Feb 2004

Da hast du vollkommen Recht, die beiden Dark Project Teile waren wirklich genial, vor...

Frank 26. Jan 2004

Flight Unlimited in der ersten Version spiele ich auch heute noch ab und an... stimmt...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /