• IT-Karriere:
  • Services:

Kodak will bis zu 15.000 Mitarbeiter entlassen

Neue Wachstumsstrategie setzt auf digitale Fotografie

Eastman Kodak hat Details zu seiner im September 2003 angekündigten neuen und auf die Digitalfotografie orientierten Strategie veröffentlicht. Was Kodak als "Meilenstein auf dem Weg zur Umsetzung einer Wachstumsstrategie" verkündet, soll zunächst bis zu einem Viertel der Beschäftigten den Job kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

In den nächsten drei Jahren will Kodak 12.000 bis 15.000 Stellen streichen und damit die Mitarbeiterzahl um mehr als 20 Prozent senken. Die Fertigunsgsflächen will man um rund ein Drittel verringern. Kodak verspricht sich davon bis 2007 jährliche Kosteneinsparungen zwischen 800 Millionen und einer Milliarde US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. über Unternehmensberatung monika gräter, Essen

Um seine Sparziele zu erreichen, rechnet Kodak mit einem einmaligen Aufwand zwischen 1,3 und 1,7 Milliarden US-Dollar in den nächsten drei Jahren.

Die harten Einschnitte verteidigt Kodak mit der aktuellen Marktsituation. Nur auf dem jetzt eingeschlagenen Weg könne Kodak lanfristig profitabel wachsen. Zudem seien die Schritte notwendig, um Kodaks Wettbewerbsfähigkeit und damit den Erfolg in den traditionellen wie auch digitalen Geschäftsbereichen zu erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,00€ (bei ubi.com)
  2. (u. a. Nintendo Switch für 270€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  3. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  4. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)

kodak 16. Mai 2004

ich arbeite noch bis ende juli bei kodak was glaubst wohl was das für mich bedeutet...

dilettant 27. Jan 2004

Wir haben heute ein generelles Problem: die Aushebelung jeder Form von...

c.b. 27. Jan 2004

Es sind noch viel zu wenig Entlassungen. Bitte jetzt nicht als Ironie aufzufassen. Aber...

SonicCD 26. Jan 2004

Ich glaube, du würdest das auch nicht toll finden...

Lester 26. Jan 2004

Jo, genau deswegen gibt es das Stichwort: "Gütertrennung" Die Frau bekommt ein gro...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

    •  /