'Metal Gear Solid: Twin Snakes' kommt am 26. März 2004

Spiel von Konami erscheint exklusiv für GameCube

Nachdem Konami sich in Bezug auf den Veröffentlichungstermin von "Metal Gear Solid: Twin Snakes" für Nintendos GameCube bisher zurückhielt, gab der Spielepublisher nun offiziell bekannt, dass das Spiel ab dem 26. März 2004 im Handel erhältlich sein soll. Twin Snakes wird vor allem deshalb mit großer Spannung erwartet, weil hier Metal-Gear-Schöpfer Hideo Kojima von Konami und Nintendos Entwickler-Legende Shigeru Miyamoto erstmals zusammen an einem Spiel gearbeitet haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Neben den beiden Star-Entwicklern ist vor allem das kanadische Entwicklungs-Studio Silicon Knights - bekannt durch das gelungene "Eternal Darkness" - für den Titel verantwortlich. In enger Zusammenarbeit übertrugen die Beteiligten die Original-Story der PSone-Version von Metal Gear Solid auf das neue Format; gleichzeitig wurden die Grafiken und Spielelemente von "Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty" von der PlayStation 2 übernommen und laut Konami um viel Neues ergänzt.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Service Desk (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Elektrotechniker - Automatisierung (m/w/d)
    KLK EMMERICH GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Als Spieler schlüpft man in die Rolle des Geheimagenten Solid Snake, der eine in Alaska gelegene und mit Atomwaffen bestückte Geheimbasis infiltrieren muss, die sich unter der Kontrolle gefährlicher Terroristen befindet. Snake trifft dabei auf eine Gruppe namens Foxhound, welche die Waffen der Anlage nutzen will, um die Welt zu erpressen. Snake muss also die Terroristen ausschalten - und somit gleichzeitig die nukleare Bedrohung beseitigen, die unter dem Codenamen Metal Gear bekannt ist.

Von Beginn an liegt der Schwerpunkt dabei auf einem möglichst lautlosen Vorgehen: So kann sich Solid Snake beispielsweise Wachen schleichend nähern, diese lautlos überwinden und in Schränke einschließen. Er benutzt schallgeschützte Waffen, um Ziele aus der Ferne anzuvisieren und setzt sein Agentenwissen ein, um Sicherheitssysteme geschickt zu überwinden, Patrouillen auszutricksen oder in streng bewachte Areale einzudringen.

"Metal Gear Solid: The Twin Snakes" enthält außerdem Elemente, die in der original PSone-Version noch nicht verfügbar waren: Action-Szenen sind jetzt erstmals auch in der First-Person-Sicht spielbar; Snake verfügt zudem über die Fähigkeit, sich an Kanten entlangzuhangeln. Und bei Bedarf kann der Held jetzt auch Schränke öffnen, diese untersuchen oder sich darin verstecken.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Screenshot #3
Screenshot #3
Konami will durch extra für die GameCube-Umsetzung erstellte CG-Sequenzen punkten, die unter Verwendung moderner Motion-Capturing-Technik und unter Aufsicht des japanischen Regisseurs Ryuhei Kitamura produziert wurden. Alle Sprachaufnahmen wurden unter Mitwirkung der ursprünglichen englischen Sprecher um David Hayter komplett neu aufgenommen.

Derartige Präsentations-Pracht benötigt allerdings viel Platz - "Metal Gear Solid: The Twin Snakes" wird daher für Nintendo GameCube am 26. März auf zwei Disks erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


proeder 20. Apr 2004

Das Game ist genial. Mein Kumpel Heiko und ich haben es schon drei mal durchgespielt...

Deathtrow 07. Apr 2004

Metal Gear Solind The Twin Snakes ist eigentlich eine verbesserte version vom Ersten teil...

Lloyd 07. Apr 2004

Ich kann dir aber versichern das dieses Spiel, eigentlich die ganze Metal-Gear Serie...

harimao 07. Mär 2004

wahnsinn! die geile story von mgs mit super fetter grafik! eine geniale ideee!!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /