Abo
  • Services:

Microsoft: Rekordumsatz, aber Gewinnrückgang

Erfolge mit Windows XP und Office

Microsoft konnte im vergangenen Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen neuen Rekordumsatz vermelden: Mit 10,15 Milliarden US-Dollar lag er nochmals 19 Prozent höher als im vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres, in dem 8,54 Milliarden US-Dollar umgesetzt wurden. Der Gewinn ging allerdings zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

Konnte man im Vorjahr noch einen Nettogewinn von 1,87 Milliarden US-Dollar bzw. 0,17 US-Dollar pro Aktie vermelden, betrug er im letzten Quartal 1,55 Milliarden US-Dollar bzw. 0,14 US-Dollar pro Aktie. Einbezogen sind hier allerdings auch einmalige Kosten von 2,17 Milliarden US-Dollar für eine aktienbezogene Kompensation für Mitarbeiter.

Verantwortlich für die erneut positiven Zahlen ist laut Microsoft vor allem die über den Erwartungen liegende Nachfrage nach Privat- und Firmen-PCs gewesen; damit verbunden konnte man zweistellige Wachstumsraten mit Windows XP und den Office-Produkten erzielen. Auch der Online-Dienst MSN trug auf Grund einer Umsatzsteigerung von 19 Prozent maßgeblich zum Erfolg bei. Im Bereich Home and Entertainment, zu dem unter anderem die Xbox gehört, blieben die Zahlen stabil auf Vorjahresniveau.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Pink 25. Jan 2004

Wird auch allmählich Zeit.

Captain Code 24. Jan 2004

Ich denke so die eine oder andere Fehlentscheidung hat Microsaft ja schon getan: Office...

WindowsXP... 23. Jan 2004

Hach... Schön ist es, eine eigene Meinung zu haben, nicht wahr?

Win Fan 23. Jan 2004

Also ich bin dankbar, daß es Microsoft gibt. Wenn es die nicht gäbe, würden wir noch...

JTR - der echte 23. Jan 2004

Ne bei Linux hätten sie jetzt SCO am Hals, nicht 80% des OS Marktes, keine 95% Dominanz...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /