• IT-Karriere:
  • Services:

Fujitsu: Neuer Tablet PC Stylistic ST5010 mit Centrino

Mit Hochleistungsakku acht Stunden Laufzeit versprochen

Fujitsu Siemens Computers hat in Europa nun seinen neuen Tablet PC vorgestellt. Die Stylistic-ST5010-Geräte sind ohne Tastatur konzipiert und mit einem 12,1-Zoll-XGA-Touchscreen-Display (1.024 x 768 Pixel) mit Kunststoffoberfläche ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Stylistic ST5010
Stylistic ST5010
Die mit einem Intel Pentium-M mit 1.0 GHz in der Ultra-Low-Voltage-Ausführung ausgestatteten Tablet-PCs arbeiten mit einem Intel-855GME-Chipsatz, dessen Grafikkern bis zu 64 MByte des Hauptspeichers adressieren kann. Das in einem Magnesium-Legierungsgehäuse untergebrachte Gerät verfügt über 256 MByte DDR333-SDRAM, kann aber dank zweier SO-DIMM-Sockel auf bis zu 2 GByte aufgerüstet werden. Je nach Ausstattung sind die Stylistic-ST5010-Geräte mit einer Festplatte mit Kapazitäten von 40 oder 60 GByte ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. WeGrow GmbH, Tönisvorst
  2. SCHOTT AG, Mitterteich

Für die Erweiterungen steht ein Type-II-PC-Card-Slot sowie ein Speicherkartensteckplatz für MMC/SD und Memory Stick zur Verfügung. Zur Erhöhung der Sicherheit sollen Knöpfe dienen, die sich mit Zugangscodes belegen lassen - was etwa vermeiden könnte, dass bequeme Angestellte lediglich leicht knackbare Trivialpasswörter einsetzen oder ihre Passwörter vergessen.

Stylistic ST5010
Stylistic ST5010
Je nach Ausstattung ist der Stylistic ST5010 entweder mit Intel PRO/Wireless LAN (IEEE-Standard 802.11b, 11 Mbps) oder 54-Mbps-WLAN-Adapter (IEEE-802.11-b/g) ausgestattet. Im Gerät stecken ferner ein V.90-Modem und ein eingebauter Gigabit-Ethernet-LAN-Adapter.

Die Schnittstellen am Gerät beschränken sich auf zweimal USB 2.0, einmal IrDA 1.1, Firewire400, Audio-Aus- und -eingänge sowie einen Infrarot-Maus- und Tastaturport und einen VGA-Ausgang. Ein optional erhälticher Tablet Dock mit Spannungsversorgung beinhaltet drei USB-Ports, bietet Gigabit-Ethernet, Tonausgänge sowie Platz für ein optisches Laufwerk, einen VGA-Ausgang und Firewire400. Hieran kann man eine Tastatur anschließen, um das in die Dockingstation eingesetzte Display wie einen Desktop zu benutzen. Unterwegs wird mit einer Portfolio-Tasche und einer kabellosen Tastatur Notebook-Feeling erreicht.

Stylistic ST5010
Stylistic ST5010
Das Gewicht des 324 x 220 x 20,9 bis 24,9 mm messenden Gerätes wird mit 1,54 kg angegeben. Der 6Lithium-Ionen-Akku soll bis zu sechs Stunden durchhalten, ein optional erhältlicher Hochleistungsakku bis zu acht Stunden. Auf dem Rechner ist natürlich die Microsoft Windows XP Tablet PC Edition installiert.

Die Tablet-PC-Serie Stylistic ST5010 von Fujitsu Siemens Computers richtet sich hauptsächlich an Kunden, welche die Geräte in vertikalen Märkten einsetzen wollen: etwa im Gesundheitswesen, für Versicherungsmitarbeiter im Außendienst, bei Vertriebsmitarbeitern, zur Lagerverwaltung und für Marktbefragungen.

Stylistic ST5010
Stylistic ST5010
Der Stylistic ST5010 Tablet PC soll ab 2.700,- Euro im Fachhandel erhältlich sein. Neben dem ST5010 sind auch noch weitere Modelle angekündigt, die zur Stylistic-ST501x-Serie gehören, darunter eines mit transmissivem TFT, das sowohl bei Kunst- als auch bei Sonnenlicht genutzt werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  2. 5,99€
  3. (u. a. Stellaris Galaxy Edition für 11,99€, Stellaris: Apocalypse für 9,50€)
  4. 23,99€

tiiim 24. Jan 2004

nur das ein tablet pc ja gar kein touch screen hat... tja... da sind wir jetzt aber...

linus 23. Jan 2004

Nicht zu glauben. So wenig Hirn zwischen vermutlich 2 Ohren. Beileid, Linus

Ron Sommer 23. Jan 2004

Stimmt in meinen Augen nicht. Tablet PCs werden sich IMHO dann breit durchsetzen, wenn...

/me 23. Jan 2004

Touchscreens sind garnicht nötig dafür, es gab schon früher schon Lightpens die die...

Ron Sommer 23. Jan 2004

Es macht einfach einen riesigen Unterschied, ob ein Hersteller seine gesamten Kosten...


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /