Abo
  • Services:

Fujitsu: Neuer Tablet PC Stylistic ST5010 mit Centrino

Mit Hochleistungsakku acht Stunden Laufzeit versprochen

Fujitsu Siemens Computers hat in Europa nun seinen neuen Tablet PC vorgestellt. Die Stylistic-ST5010-Geräte sind ohne Tastatur konzipiert und mit einem 12,1-Zoll-XGA-Touchscreen-Display (1.024 x 768 Pixel) mit Kunststoffoberfläche ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Stylistic ST5010
Stylistic ST5010
Die mit einem Intel Pentium-M mit 1.0 GHz in der Ultra-Low-Voltage-Ausführung ausgestatteten Tablet-PCs arbeiten mit einem Intel-855GME-Chipsatz, dessen Grafikkern bis zu 64 MByte des Hauptspeichers adressieren kann. Das in einem Magnesium-Legierungsgehäuse untergebrachte Gerät verfügt über 256 MByte DDR333-SDRAM, kann aber dank zweier SO-DIMM-Sockel auf bis zu 2 GByte aufgerüstet werden. Je nach Ausstattung sind die Stylistic-ST5010-Geräte mit einer Festplatte mit Kapazitäten von 40 oder 60 GByte ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Eisenach
  2. Robert Bosch GmbH, Grasbrunn

Für die Erweiterungen steht ein Type-II-PC-Card-Slot sowie ein Speicherkartensteckplatz für MMC/SD und Memory Stick zur Verfügung. Zur Erhöhung der Sicherheit sollen Knöpfe dienen, die sich mit Zugangscodes belegen lassen - was etwa vermeiden könnte, dass bequeme Angestellte lediglich leicht knackbare Trivialpasswörter einsetzen oder ihre Passwörter vergessen.

Stylistic ST5010
Stylistic ST5010
Je nach Ausstattung ist der Stylistic ST5010 entweder mit Intel PRO/Wireless LAN (IEEE-Standard 802.11b, 11 Mbps) oder 54-Mbps-WLAN-Adapter (IEEE-802.11-b/g) ausgestattet. Im Gerät stecken ferner ein V.90-Modem und ein eingebauter Gigabit-Ethernet-LAN-Adapter.

Die Schnittstellen am Gerät beschränken sich auf zweimal USB 2.0, einmal IrDA 1.1, Firewire400, Audio-Aus- und -eingänge sowie einen Infrarot-Maus- und Tastaturport und einen VGA-Ausgang. Ein optional erhälticher Tablet Dock mit Spannungsversorgung beinhaltet drei USB-Ports, bietet Gigabit-Ethernet, Tonausgänge sowie Platz für ein optisches Laufwerk, einen VGA-Ausgang und Firewire400. Hieran kann man eine Tastatur anschließen, um das in die Dockingstation eingesetzte Display wie einen Desktop zu benutzen. Unterwegs wird mit einer Portfolio-Tasche und einer kabellosen Tastatur Notebook-Feeling erreicht.

Stylistic ST5010
Stylistic ST5010
Das Gewicht des 324 x 220 x 20,9 bis 24,9 mm messenden Gerätes wird mit 1,54 kg angegeben. Der 6Lithium-Ionen-Akku soll bis zu sechs Stunden durchhalten, ein optional erhältlicher Hochleistungsakku bis zu acht Stunden. Auf dem Rechner ist natürlich die Microsoft Windows XP Tablet PC Edition installiert.

Die Tablet-PC-Serie Stylistic ST5010 von Fujitsu Siemens Computers richtet sich hauptsächlich an Kunden, welche die Geräte in vertikalen Märkten einsetzen wollen: etwa im Gesundheitswesen, für Versicherungsmitarbeiter im Außendienst, bei Vertriebsmitarbeitern, zur Lagerverwaltung und für Marktbefragungen.

Stylistic ST5010
Stylistic ST5010
Der Stylistic ST5010 Tablet PC soll ab 2.700,- Euro im Fachhandel erhältlich sein. Neben dem ST5010 sind auch noch weitere Modelle angekündigt, die zur Stylistic-ST501x-Serie gehören, darunter eines mit transmissivem TFT, das sowohl bei Kunst- als auch bei Sonnenlicht genutzt werden kann.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

tiiim 24. Jan 2004

nur das ein tablet pc ja gar kein touch screen hat... tja... da sind wir jetzt aber...

linus 23. Jan 2004

Nicht zu glauben. So wenig Hirn zwischen vermutlich 2 Ohren. Beileid, Linus

Ron Sommer 23. Jan 2004

Stimmt in meinen Augen nicht. Tablet PCs werden sich IMHO dann breit durchsetzen, wenn...

/me 23. Jan 2004

Touchscreens sind garnicht nötig dafür, es gab schon früher schon Lightpens die die...

Ron Sommer 23. Jan 2004

Es macht einfach einen riesigen Unterschied, ob ein Hersteller seine gesamten Kosten...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /