Abo
  • Services:
Anzeige

Vielseitig einsetzbare neue WLAN-Basisstation von Netgear

54/108-Mbps-WLAN-Access-Point mit fünf verschiedenen Betriebsmodi

Der von Netgear für Mitte Februar 2004 angekündigte Access-Point ProSafe WG302 für 54-Mbps-WLAN nach IEEE-Standard 802.11g soll mit einer umfangreichen Palette von Netzwerk-, Management- und Sicherheitsfunktionen aufwarten. Das Gerät kann in den Betriebsmodi Infrastruktur, Repeater, Point to Point Bridging, Point to Mulitpoint Bridging oder als Client-Access-Point arbeiten und zudem dank Power-over-Ethernet (PoE) per Ethernet-Kabel angeschlossene Geräte mit Strom versorgen.

Anzeige

Mit Hilfe eines kostenfreien Upgrades von der Netgear-Homepage kann die Datenfunk-Geschwindigkeit von theoretischen 54 Mbps auf 108 Mbps erhöht werden. Der Access-Point ermöglicht bis zu 256 Benutzern gleichzeitig den drahtlosen Zugang zu Netzwerken und ins Internet. Dabei wird ein Zugriff nur auf Netzwerkteilnehmer erlaubt, die dies ausdrücklich erlauben, was ebenso wie eine 40/64-, 128- und 152-Bit-WEP-Verschlüsselung und Standard-Funktionen wie VPN-Passthrough und MAC-Adress-Filterung für besseren Schutz des aufgebauten Netzwerks sorgen soll. Weiterhin werden die 802.1x-Sicherheitsmerkmale wie EAP MD5, TLS, TTLS, PEAP und WPA unterstützt.

Netgear ProSafe WG302
Netgear ProSafe WG302
Für das Management von drahtlosen oder drahtgebundenen Geräten stehen dem Administrator SNMP MIB I, MIB II und 802.11 MIB zur Verfügung. Ein Zugriff auf die Basisstation ist SSL-verschlüsselt per Web-Browser, über SNMP oder per SSH-Telnet möglich.

An Schnittstellen bietet Netgears WG302 neben einem 10/100-Mbps-Ethernet-Anschluss mit Auto-Uplink und 802.3af-konformer PoE-Unterstützung auch eine serielle Schnittstelle (RS232C) zur direkten Konfiguration. Die laut Netgear reichweitenoptimierten abnehmbaren 5dBi-Antennen können durch andere aus dem Netgear-Portfolio ausgetauscht werden, so der Hersteller. Im Lieferumfang enthalten sind neben Treiber-Software und dem Stromkabel auch ein Installationshandbuch sowie ein drei Meter langes Ethernet-Kabel.

Der Netgear ProSafe WG302 soll ab Mitte Februar 2004 zum Preis von rund 300,- Euro inklusive drei Jahren Garantie im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
bodo.t 25. Jan 2004

hatte 4 verschiede wlan geräte von netgear , alle hatten erhebliche macken...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,00€ inkl. Versand oder 203,51€ für Ebay-Plus-Mitglieder mit Gutscheincode PLUSXMAS...
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Niederlande

    Deutsche Telekom übernimmt Tele2

  2. Drive Me

    Volvo macht Rückzieher bei autonomen Autos

  3. Astronomie

    Die acht Planeten von Kepler-90

  4. Fuso eCanter

    Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus

  5. Edge

    Eine Karte soll Daten mehrerer Kreditkarten speichern

  6. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  7. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  8. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  9. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  10. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Squadron 42 von Anfang an als eigenes Spiel...

    Muhaha | 09:25

  2. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Kondratieff | 09:24

  3. Re: Lobbyarbeit

    Muhaha | 09:23

  4. Re: Die 1000 Karte

    User_x | 09:21

  5. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    JohnDoes | 09:20


  1. 09:01

  2. 08:58

  3. 08:31

  4. 08:16

  5. 07:53

  6. 07:17

  7. 16:10

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel