Abo
  • Services:

SAP meldet bestes Jahresergebnis seit Bestehen

Betriebsergebnis klettert 2003 auf 1,7 Milliarden Euro

SAP konnte sein Betriebsergebnis im Jahr 2003 von 1,6 Milliarden Euro im Vorjahr auf 1,7 Milliarden Euro steigern. Das Konzernergebnis kletterte auf 1,1 Milliarden Euro, was das beste Ergebnis in SAPs Geschichte markiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Softwarelizenzumsätze sanken derweil um 6 Prozent gegenüber dem Vorjahr und lagen bei 2,1 Milliarden Euro. Ohne Berücksichtigung der Wechselkurseinflüsse wäre die Zahl allerdings um 1 Prozent gestiegen, so SAP.

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Man habe zudem im Vergleich zu den vier größten Mitbewerbern weitere Marktanteile hinzugewonnen. Betrachtet man vier rollierende Quartale, so betrug der weltweite Marktanteil der SAP (basierend auf Softwarelizenzumsätzen) im Vergleich zu ihren wichtigsten Wettbewerbern 59 Prozent am Ende des vierten Quartals 2003 im Vergleich zu 58 Prozent am Ende des dritten Quartals 2003 bzw. 51 Prozent am Ende des vierten Quartals 2002.

Vor allem in den USA habe man mit hohen Zuwächsen sowohl bei den Softwarelizenzumsätzen als auch bei der Profitabilität gegenüber dem Vorjahr eine Trendwende erzielt.

Dabei sieht sich SAP mittlerweile auch als der größte Anbieter von CRM-Software und verweist auf die Softwarelizenzumsätze der SAP im Vergleich zu den Wettbewerbern.

Der Gesamtumsatz betrug 7,0 Milliarden Euro, rund 5 Prozent weniger als im Vorjahr, währungsbereinigt aber eine Steigerung um 3 Prozent.

Im vierten Quartal lag das Konzernergebnis bei 423 Millionen Euro und damit unter den 474 Millionen Euro des vierten Quartals 2002.

Für 2004 erwartet SAP eine Steigerung der Softwarelizenzumsätze um rund 10 Prozent gegenüber 2003. Die operative Pro-forma-Marge soll um rund 1 Prozentpunkt gegenüber dem Vorjahr steigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 105,85€ + Versand
  2. bei dell.com
  3. 39,99€ statt 59,99€
  4. 116,75€ + Versand

Schlumpf 22. Jan 2004

Tja, und wegen der tollen Gewinne werden die Manager natürlich raffgierig und verlagern...


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /